Show Less
Restricted access

Multidisciplinary Approaches to Multilingualism

Proceedings from the CALS conference 2014

Edited By Kristina Cergol Kovačević and Sanda Lucija Udier

This volume offers a selection of twenty papers presented at the 28 th International Annual Conference of the Croatian Applied Linguistics Society held in 2014. The authors’ reflections on Multidisciplinary Approaches to Multilingualism fall into four different areas of investigation: 1) bilingual and multilingual studies focusing on research in foreign, second and lingua franca issues, 2) language policy and planning, 3) translation studies, lexis and lexical relations and 4) experimental research into language processing. The volume addresses an international audience and places a number of Croatian-based considerations onto the international applied linguistics scene.
Show Summary Details
Restricted access

Mehrsprachigkeit und Lehrwerke für Deutsch als zweite Fremdsprache – am Beispiel der Grammatik

Extract



Zusammenfassung

Dieser Beitrag untersucht die Frage, inwieweit die kroatischen Lehrwerke für Deutsch als zweite Fremdsprache mit dem in den letzten Jahren immer wichtigeren Mehrsprachigkeitskonzept kompatibel sind.

Im theoretischen Teil wird auf die Bedeutung des Mehrsprachigkeitskonzepts eingegangen, wobei vor allem der Zusammenhang zwischen Mehrsprachigkeit und Didaktik bzw. Tertiärsprachendidaktik erörtert wird.

Im praktischen Teil geht es um die Lehrwerkanalyse, genauer gesagt um die Analyse der grammatikbezogenen Seiten von sieben kroatischen Lehrwerken für Deutsch als zweite Fremdsprache. Hier wird anhand von Überlegungen aus dem theoretischen Teil definiert, was ein Lehrwerk enthalten soll, um Mehrsprachigkeit zu fördern. Unter Heranziehung konkreter Beispiele aus den Lehrwerken wird ein Inventar an Aufgaben und Präsentationsformen vorgestellt, mit denen Mehrsprachigkeit im grammatischen Bereich gefördert werden kann. Es wird gezeigt, dass die analysierten Lehrwerke nur zu einem Teil Mehrsprachigkeit im grammatischen Bereich fördern, u.a. weil sie bei der Auswahl der Aufgaben immer noch nicht systematisch genug verfahren.

In der Schlussfolgerung finden sich allgemeine Ratschläge für Lehrwerkautoren sowie Impulse für weitere Analysen.

1 Zum Thema des Beitrags

Im vorliegenden Beitrag wird der Frage nachgegangen, inwieweit kroatische Lehrwerke für Deutsch als zweite Fremdsprache (L3)1 Mehrsprachigkeit fördern. Zur Erörterung dieser Frage sollen vor allem folgende zwei Problembereiche angesprochen werden: (i) Wie betrachtet der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen (GERS) Mehrsprachigkeit und Fremdsprachenlernen? (ii) Wie ist die kroatische Unterrichtssituation von Deutsch als L3...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.