Show Less
Restricted access

Denkmalschutz im Grenzgebiet

Eine Analyse der Wissensproduktion und der Praktiken des Denkmalschutzes in der deutsch-dänischen Grenzregion im 19. Jahrhundert

Series:

Jelena Steigerwald

Gegenstand des Buches ist die Entstehung des Denkmalschutzes in der deutsch-dänischen Grenzregion im 19. Jahrhundert. Dazu wird zunächst auf die Etablierung des Denkmalschutzes als Wissenschaft und Institution in Dänemark, Preußen sowie den Herzogtümern Schleswig und Holstein eingegangen. Die Autorin analysiert dann anhand der Technologien der Sammlung, Ausgrabung und Zeichnung, wie Wissen und Werte im Denkmalschutz generiert und vermittelt worden sind. Zuletzt nimmt sie die Umsetzung der Denkmalschutzideen, ihre Finanzierung und ihre Wirksamkeit unter wechselnden Machtverhältnissen in den Blick. Die Analyse der Wissensproduktion des Denkmalschutzes und seiner Praktiken ermöglichen damit neue Perspektiven auf die schleswig-holsteinische Geschichte.
Show Summary Details
Restricted access

7 Personenregister

← 342 | 343 →7 Personenregister

Extract

Abildgaard, Søren (1718–1791): Archivzeichner, fertigte von 1765 bis 1773 Zeichnungen von dänischen Denkmälern.

Abrahamson, W. H. F. (1744–1812): Artilleriekapitän und Lehrer an der Kadettenakademie, Mitglied der Kommission.

Dehio, Georg (1850–1932): deutscher Historiker und Professor für Kunstgeschichte, Verfasser des Handbuchs der Deutschen Kunstdenkmäler.

Dehn-Rotfelser, Heinrich von (1825–1885): Hofbaukondukteur an der kurhessischen Hofbauverwaltung, 1882 Nachfolger v. Quasts in dem Amt des preußischen Konservators.

Engelhardt, Conrad (1825–1881): Assistent von Thomsen, seit 1852 Lehrer in Flensburg und Leiter der Flensburger Sammlung.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.