Show Less
Restricted access

Die Klebebände der Fürstlich Waldeckschen Hofbibliothek Arolsen

Wissenstransfer und -transformation in der Frühen Neuzeit

Series:

Marie Isabelle Vogel

Die hier erstmals vorgestellten Klebebände der Fürstlich Waldeckschen Hofbibliothek Arolsen fassen in z.T. gewaltigen Folianten über 7.000 montierte Druckgraphiken von großer thematischer Vielfalt – u.a. Portraits, Flugblätter, Bühnenbilder oder Kupferstiche zum Zeitgeschehen. Jeder Band ist ein Unikat und noch heute in seinem ursprünglichen Arrangement erhalten. Der Bestand diente als Instrument zur aktiven Bildung und besaß eine lebenspraktische Bedeutung für Hofhaltung und Hofkultur im frühmodernen Fürstenstaat. Die Abfolge und Ideen des Ein- und Aufgeklebten geben Aufschluss darüber, was Nutzer in dieser Epoche für wissenswert hielten und wie sie sich Wissen über Fragmentierung und Neuordnung verfügbar machten.
Show Summary Details
Restricted access

6.2.3 Vergleich mit thematisch verwandten Bänden

Extract



Abb. 71: Seitengestaltung Klebeband HERRSHAFFTEN KRIEGS= UND STAATS=BEDIENTEN (Arolsen, FWHB, II 56e 17, S. 3) ← 185 | 186 →



Abb. 72: Seitengestaltung im Klebeband HERRSHAFFTEN KRIEGS= UND STAATS=BEDIENTEN (Arolsen, FWHB, II 56e 17, S. 7)

Auffallend ähnlich sind Aussehen und Aufbau aller vier Portraits. Allerdings fällt Abbildung 3 nicht nur durch die Unterbrechung der chronologischen Reihung, sondern auch über formale Unterschiede auf. Abweichende Merkmale sind die dunklere Schraffur des Hintergrundes, die erweiterte vierzeilige Bildunterschrift sowie die kleine Illustration, die den mittig abgedruckten Wahlspruch des Kaisers ergänzt. Zusammenzufassen sind damit die Abbildungen 1, 2 und 4. Sie sind als Kupferstiche des Künstlers Dominicus Custos ← 186 | 187 → (1550–1612) zu ermitteln. Es handelt sich um Bildnisse, wie sie auch in der von Custos verlegten vierbändigen Portraitgalerie Atrium heroicum (1600) zu finden sind, allerdings um die dazugehörigen Verse beschnitten (Abb. 73).

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.