Show Less
Restricted access

Drachen und Rad

Gesammelte Beiträge zur mährischen Geschichte

Edited By Hellmuth Kiowsky

Drachen und Rad, das Wahrzeichen von Brünn, stehen hier stellvertretend für Mährens reiche Geschichte, die in diesem Buch ebenso belehrend wie unterhaltend dem Leser nahe gebracht wird. Die einzelnen Kapitel sind lose angereiht und bilden so eine bunte Palette an Informationen, die nicht nur geschichtlich fundiert ist, sondern auch zum Schmunzeln wie zur Besinnlichkeit anregen will. Angesichts der Tatsache, dass es nur noch wenige Zeitzeugen einer deutschen Vergangenheit in Brünn und Mähren gibt, dient das Buch auch der Erinnerung an lange vergangene Zeiten.
Show Summary Details
Restricted access

Marterln im Raum Brünn

Extract



Zum Landschaftsbild Südmährens gehörten die in den Gemarkungen stehenden Marterln. Vielfach an Wegkreuzen, Einmündungen, Orts -oder Gemarkungsgrenzen errichtet. Es ist anzunehmen, dass diese Kultmale, besonders im Mittelalter, auch als Wegmarken galten. Neben den von Steinmetzen hergestellten Bildstöcken der Hochkunst, kann eine zeitliche Einordnung der aus Ziegelsteinen gemauerten, mit Verputz versehenen und weiß gekalkten Marterln, sofern keine Datierung angebracht, nicht eindeutig erfolgen.

Die gemauerten Marterln wurden in einem seit altersher angewendeten Baustil erstellt. Die Grundform hat über einen verbreiterten Sockel einen Vierkantpfeiler mit Gesims, auf dem eine Laterne (Tabernakel) mit Nischen, Aussparungen oder Bildfeldern sitzt, darauf ein flaches Dach mit einem Kreuz aus Stein oder Eisen.

Der Anlass für die Errichtung war: Sühne für eine Untat, überstandene Pestzeiten, glimpflich verlaufene Unglücksfälle oder Blitzschlag, oder als Dank zu Gottes Ehr.

So hat auch der Steinmetzmeister Vincens Turin von der Brünner Neustift im Jahre 1631 ein Marterl errichtet. Und wie aus der Inschrift zu ersehen, „zu Lob und Ehr Gottes“. Es ist anzunehmen, als Dank für die überstandene Pest, die dazumal in Brünn wütete.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.