Show Less
Restricted access

«Wissenschaftliche Transdisziplinarität» – Ein philosophischer und ethisch-kritischer Diskurs

Emergent vernetzt: Neuroscience – Moderne Biologie im 21. Jahrhundert – Künstliche Intelligenz – Robotik – Superintelligenz – Cyber-Age

Harda Distrid Miebach

Die wissenschaftlich-technische rasante Entwicklung hat begonnen, die traditionellen Grenzen zwischen der unbelebten Technik und dem Reich des Lebendigen durchlässiger zu gestalten. Im Kontext z.B. der Künstlichen Intelligenz sind die Erfolge unbestritten. Die Kreation von Intelligenz auf dem Niveau des Menschen und darüber hinausreichend, könnte laut Stuart Russell und Peter Norvig aber das Leben der Menschheit als Ganzes stark verändern, ja sogar die menschliche Autonomie, Freiheit und das Überleben direkt bedrohen. Im Nexus der Frage, ob der homo sapiens auf dem Weg zum künstlichen Leben unterwegs ist, gilt es, einen weiteren Horizont zu öffnen. Es geht primär darum, was wir wissen müssen und wovon wir wissen können, dass es möglich sein wird, um mit Blickrichtung auf die Zukunft richtig zu entscheiden. Dies ist eine erkenntnistheoretische Perspektive, bei der, Wilhelm Vossenkuhl folgend, das Verhältnis zwischen Vergangenheit und Zukunft im Vordergrund steht.
Show Summary Details
Restricted access

III. Systembiologie / Synthetische Biologie → Cyborgs

Extract

III. Systembiologie / Synthetische Biologie / Cyborgs

1. a)   Systembiologie: Biologie als Ganzheitssystem → Was macht den Systemcharakter aus?

      b)   Synthetische Biologie: Modifizierung von Lebewesen und/oder gelenkte biologische Evolution?

a) Der Begriff Systembiologie findet sich aktuell nicht nur vermehrt in den Medien (insbesondere Fachzeitschriften und wissenschaftlichen Journalen), sondern auch in Datenbanken. Institute und Unternehmen greifen ebenfalls auf ihn zurück, um ihren Projekten einen Rahmen zu geben und auch Wissenschaftler benutzen ihn zur Beschreibung ihrer Forschungsprogramme. Ist dieses Phänomen ein Ausdruck tief greifender Veränderung der biologischen Wissenschaftsdisziplin? Existieren Gesetze und Gleichungen wie in der Physik, mit denen Lebensvorgänge berechnet, definiert und prognostiziert werden können? Ja, man spricht von der Biologie als Ganzheitssystem. Mit den neuen Methoden der Biomathematik, Biophysik und Bioinformatik zeichnet sich dieser Systemcharakter in der Systembiologie ab.

Wie im zweiten Kapitel dargelegt, etablierte sich im frühen 20. Jahrhundert die Gentechnik als eine Spezialdisziplin innerhalb der Biologie und stellte sich den Grundfragen des Lebens innerhalb der damals gegebenen experimentellen Rahmenbedingungen. Für Lebewesen etablierte sie eine Hierarchie von Innen und Außen, von Zentrum und Peripherie, von Wesen und Erscheinung. Dies führte zu einem Gen-zentrierten Denken und drückte damit den Lebenswissenschaften des gesamten 20. Jahrhunderts ihren Stempel auf (s. a. II. Kapitel 1.2.). In der dann eintretenden molekularbiologischen Revolution erforschten Biophysiker, Biochemiker und Biologen die Nukleinsäuren als das genetische Material und begriffen die Genexpression als Übersetzung von genetischer Information in biologische Funktion. Die Entwicklung...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.