Show Less
Restricted access

Jugendsprache in Schule, Medien und Alltag

Series:

Carmen Spiegel and Daniel Gysin

Sprechen Jugendliche in der Schule Jugendsprache und wie gehen die Lehrenden damit um? Ist Jugendsprache ein Thema im Unterricht und wie sprechen die Jugendlichen in anderen Ländern? Wie nutzen Jugendliche Online-Netzwerke erfolgreich? Mit diesen und weiteren Fragen haben sich die Autor/-inn/-en des Bandes beschäftigt. Sie bieten einen Überblick über die Jugendsprachforschung in den Bereichen Sprach- und Schreib(stil)verwendung in der Schule, in den neuen Medien und in anderen Sprachen. Neben Überlegungen zum Einsatz von Jugendsprache im (Fremdsprachen-)Unterricht liefern die Beiträge Einblicke in das Sprachbewusstsein Jugendlicher, den Jugendsprachgebrauch in Österreich, Brabant u.a. sowie sprachübergreifende Gemeinsamkeiten von Jugendsprache.
Show Summary Details
Restricted access

Jugendsprache im DaF-Unterricht in Afrika – Positive Aspekte eines neuen didaktischen Verfahrens

Extract



Using youth language in Language Teaching with young learners is nowadays a new way to experiment. The special case of German as Foreign Language in Africa seems very interesting because of the possibility of using the two youth languages in German course, namely the language of young Germans and the language of young Africans in their respective countries. The present analysis shows how the Cameroonian youth language can be used in German Language Teaching in Cameroon as a motivational tool and how the German youth language can be implemented as didactical mean to develop Language Awareness and knowledge on variation of German. The third relevant point is the promotion of intercultural learning trough the comparison of the language and culture of the German and Cameroonian youth.

1.  Einleitung

Die linguistische Jugendsprachforschung, die ihre eigenen Wege in den 80er Jahren ebnete und dadurch als neue Forschungsrichtung mit neuen Schwerpunkten und Perspektiven von der Tradition der Sondersprachforschung abwich, hat in den letzten zwanzig Jahren eine beträchtliche Entwicklung erlebt1. Nach der Entdeckungs-, Beschreibungs- und Vergleichsphase ist nun dem Kenntnisstand nach die Rede von der Beziehung zwischen Jugendsprache und Schule. Mein Augenmerk wird in dem vorliegenden Beitrag auf den Aspekt DaF gerichtet. Die Berücksichtigung Afrikas als Fokus beschränkt meine Überlegungen auf die Funktion der Jugendsprache im DaF-Unterricht des afrikanischen Kontinents. Hierfür gilt der Kameruner gymnasiale und universitäre DaF-Unterricht als Beispiel. ← 201 | 202 →

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.