Show Less
Restricted access

Emptio-Venditio

Europäische Studien zur Geschichte des Kaufvertrags

Series:

Daniele Mattiangeli

Der Band beschäftigt sich mit den historischen Grundlagen und Wurzeln des Kaufrechts. Dabei werden die Entwicklung des römischen Kaufrechtes und insbesondere die wesentlichen Erkenntnisse und dogmatischen Grundlagen, die von den Römern entwickelt und erarbeitet wurden, wiedergegeben. Dann werden von ausgewiesenen jungen Gelehrten das Kaufrecht auf der Grundlage seiner historischen Traditionen in dreizehn europäischen Ländern dargestellt: Deutschland, Frankreich, Italien, Polen, Spanien, Schweden, Schweiz, Portugal, England, Ungarn, Österreich, Schottland und Estland. Dieser Ansatz belegt, wie sehr die Grundlagen einer modernen und effizienten Rechtsvergleichung auf einer fundamentalen und somit auch historisch bedingten Kenntnis der einzelnen Rechtsordnungen beruhen. Das Buch hat gerade aus diesem Grund einen besonderen aktuellen Wert. Es versammelt Beiträge in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch.
Show Summary Details
Restricted access

Ungleiche Brüder. Deutsches Kaufrecht und römisches Erbe, Benedikt Forschner

Extract

Benedikt Forschner, LL.M. (Edinburgh), Universität Erlangen-Nürnberg

Long has paled that sunny sky:Echoes fade and memories die.Autumn frosts have slain July.

Children yet, the tale to hear,Eager eye and willing ear,Lovingly shall nestle near.

(L. Carroll, Through the Looking-Glass)

Das Problem rechtshistorischer Erbensuche liegt nicht selten darin, dass der Erbensucher den Erben bereits kennt, bevor er ihn gefunden zu haben glaubt; er ist es selbst, der erben soll, und die Erbensuche ist nicht eigentlich die Suche nach einem Erben, auch nicht die Suche nach einem Erblasser, sondern die Suche nach einer Erbschaft. Erbender und Erblasser stehen fest, bevor die Suche beginnt, aus Gründen, über die hier nicht spekuliert sein soll;1 und nicht ein Dritter betrachtet, unbelastet, die Pfade, die beide verbinden könnte, sondern der Erbe selbst: Im Bewusstsein dessen, was er erlangt hat, und mit dem Vorwissen, von wem er es erlangt hat, blickt er auf das Vergangene mit dem Ziel, Gemeinsamkeiten zu entdecken.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.