Show Less
Restricted access

Migration und kulturelle Diversität

Tagungsbeiträge des XII. Internationalen Türkischen Germanistik Kongresses- Bd. II: Sprachwissenschaft und Sprachdidaktik

Edited By Metin Toprak and Imran Karabag

Während im ersten Band die literatur- und übersetzungswissenschaftlichen Beiträge des XII. Türkischen Internationalen Germanistik Kongresses im Mai 2014 (Kocaeli/Türkei) dokumentiert waren, versammelt der zweite Band dementsprechend die Beiträge aus den Bereichen Sprachdidaktik und Sprachwissenschaft. Auch die in diesem Band präsentierten Beiträge aus dem Bereich der Sprachwissenschaft sind vielfältig, knüpfen aber in aller Breite an den Titel des Kongresses an. Migration und kulturelle Diversität spiegeln sich nicht nur in der Literatur, sondern auch in der Sprache wider, aus der die Literatur schöpft. Infolgedessen kann man die Veränderungen der Sprache und des Spracherwerbs in verschiedenen neuen Ansätzen innerhalb des DaF-Unterrichts wiederfinden.
Show Summary Details
Restricted access

Sprachenvielfalt als Bestandteil kultureller Diversität

Extract



Es geht im Beitrag um die Erweiterung der Bedeutung der kulturellen Diversität in der Kommunikation, Forschung und Lehre, um die Vermittlung der Grundlagen zur interkulturellen Kompetenz in der Sprache. Das Ziel des Vortrags besteht darin, die Themen Interkulturalität und kulturelle Diversität aus interkultureller bzw. kulturvergleichender Perspektive in den Blick zu nehmen und etwa der Frage nachzugehen, wie die beiden Themen in anderen kulturellen Kontexten diskutiert werden. Das wird mit Hilfe der Beispiele der Antonymieabarten (Antithesen und Enantyosemie) in der georgischen, russischen und deutschen Sprache gezeigt.

Man kann sagen, dass ein Bestandteil von kultureller Vielfalt die Sprachenvielfalt ist. Unter kultureller und sprachlicher Vielfalt versteht man die Existenz von vielfältigen Kulturen zwischen menschlichen Gruppen und Gesellschaften. Eine Gesellschaft, in der eine Vielzahl von Kulturen nebeneinander existiert, ist rein begrifflich eine multikulturelle Gesellschaft. In diesem Verständnis sind auch alle ethnisch homogenen Gesellschaften multikulturell, denn ab einer bestimmten Stufe ihrer Entwicklung bestehen dort immer mehrere Kulturen nebeneinander. (Barber 1999: 18)

Die allgemeine Erklärung zur kulturellen Vielfalt der Vereinten Nationen postuliert, dass kulturelle Vielfalt als Quelle des Austauschs, der Erneuerung und der Kreativität für die Menschheit ebenso wichtig, wie die biologische Vielfalt für die Natur ist. Der Begriff der kulturellen Vielfalt (oder der kulturellen Diversität) wurde in weiteren internationalen Erklärungen und Übereinkommen aufgegriffen, wie beispielsweise in der UNESCO Konvention über den Schutz und die Förderung der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen (2005). Diversität behandelt heterogene Zusammensetzungen der Belegschaft...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.