Show Less
Restricted access

Religiöse Früherziehung in Judentum, Islam und Christentum

Series:

Kathrin Klausing and Erna Zonne

Wie und wo findet religiöse Früherziehung statt? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede bestehen hier unter den abrahamischen Religionen? Der Band bietet einen Einblick in Theorie und Praxis des breiten und heterogenen Feldes religiöser Früherziehung, vermittelt Hintergrundwissen und Grundlagen, schaut in die Familien, in die Kindertagesstätten und in die Gemeinden und zeigt erstes interreligiöses Lernen auf. Schwerpunkte bilden auf diesem Weg die Anthropologie, die Glaubenserziehung zu Hause, die Unterstützung der Glaubenserziehung in den Glaubensgemeinschaften und in den Kindertagesstätten. Den Herausgeberinnen ist gelungen, was sich auf dem Feld der Interreligiosität als angestrebtes Ziel darstellt, nämlich im Nebeneinander das Miteinander erkennbar und nutzbar zu machen.
Show Summary Details
Restricted access

Worauf baut der Islamische Religionsunterricht ab der ersten Klasse auf? Eine Bestandsaufnahme muslimischer Früherziehung

Extract

Annett Abdel-Rahman

Mit dem Schuljahr 2013/14 begann in den Grundschulen Niedersachsens die Einführung eines neuen Unterrichtsfaches: Islamischer Religionsunterricht als bekenntnisorientierter Unterricht. Auch in NRW wurde Islamischer Religionsunterricht 2012 eingeführt, in anderen Bundesländern gibt es Bemühungen, dies in den nächsten Jahren zu tun.

Der Einführung des Islamischen Religionsunterrichts in Niedersachsen sind 10 Jahre vorausgegangen, in denen dieser Unterricht an ausgewählten Grundschulen innerhalb eines Modellversuches eingeführt und evaluiert wurde. Im Mittelpunkt dieses Modellversuches stand dabei die Erstellung und Erprobung eines Kerncurriculums für diesen Unterricht. Seit 2010 ist dies verbindliche Grundlage für den Islamischen Religionsunterricht. Bezug für den inhaltlichen und didaktischen Rahmen sind muslimische Kinder als Teil der Migrationsgesellschaft Deutschland, die bislang innerhalb des Schulsystems keinerlei religiöse Bildung erhalten haben. Die Inhalte umfassen religiöses Grundwissen und die notwendigen Kompetenzen, um dieses Grundwissen befürwortend zum eigenen Leben in Beziehung setzen zu können, bzw. situationsbezogen begründet religiös entscheiden und urteilen zu können.

Für die Durchführung eines erfolgreichen Religionsunterrichts lohnt sich ein genauerer Blick auf die Frage, worauf der Islamische Religionsunterricht in der Grundschule bei muslimischen Schülerinnen und Schülern aufbaut. Welche Fähigkeiten und welches spezifische religiöse Wissen werden seitens der formulierten Anforderungen innerhalb des Kerncurriculums vorausgesetzt, die Grundlage sein sollen für eine Erweiterung des Wissensspektrums und der zu erwarteten Kompetenzen?

Parallel dazu spiegeln auch erste Schulmaterialien für den Islamischen Religionsunterricht Erwartungshaltungen dazu...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.