Show Less
Restricted access

Deutsch im Kontakt und im Kontrast

Festschrift für Prof. Andrzej Kątny zum 65. Geburtstag

Series:

Edited By Katarzyna Lukas and Izabela Olszewska

In dieser Festschrift zum 65. Geburtstag von Prof. Andrzej Kątny knüpfen die Autorinnen und Autoren aus Polen, Deutschland, Österreich, Russland und der Ukraine an die Forschungsgebiete des Jubilars an. Die Themen der Aufsätze reichen daher von kontrastiver Grammatik (Deutsch-Polnisch-Englisch) über Wortbildung in kontrastiver Sicht, Lexikologie, Lexikographie, Phraseologie und Pragmalinguistik bis hin zu Sprach- und Kulturkontakten.
Show Summary Details
Restricted access

Modalitäten im Sprachkontrast: Nochmals zu der Aspektualität-Modalität-Schnittstelle: Michail L. Kotin

Extract

Modalitäten im Sprachkontrast: Nochmals zu der Aspektualität-Modalität-Schnittstelle

Michail L. Kotin

Zielona Góra, Poznań

Modalities in language contrast: Again on the aspectuality-modality interface. – The paper deals with selected questions of the interaction between grammatical categories of the verb. It focuses especially on encoding the aspect function by deontic and epistemic readings of the modal auxiliaries and, on the other hand, on encoding the modal function by the verbal aspect. Moreover, categorial connections between the “Aktionsart”-function of the verb, its tense form, and its modality properties are discussed. On the base of the realized analyses one can conclude that there are diverse cross-connections between the grammatical categories and categorial functions in question, so that languages without aspect can encode aspectual readings through modality and vice versa, languages with aspect can imply modal readings by help of aspect forms.

1. Einführende Bemerkungen

Die im Beitragstitel anvisierten Fragen bilden einen der Mittelpunkte der vielfältigen Forschungstätigkeit des Jubilars. Schon ein flüchtiger Überblick über seine Schriftenliste lässt auf ein nachhaltiges Interesse des Grammatikforschers an Formenbestand und Funktionsleistung modaler Formen der deutschen Sprache im Vergleich mit denjenigen des Polnischen schließen. Andrzej Kątny ist einer der versierten Kenner der einschlägigen Fachliteratur auf dem Gebiet der Modalität beider Sprachen, wovon u.a. die von ihm erstellte, für den damaligen Forschungsstand lückenlose Modalitätsbibliographie im Deutschen und Polnischen (KĄTNY 1987) sowie eine sehr solide...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.