Show Less
Restricted access

Gesammelte Werke

Schriften zur philosophischen Pädagogik Teil 1- Bildung – Begeisterung – Freiheit

Series:

Tomasz Stepien

Im Gesamtwerk von Anton Hilckman nimmt die Konzeption der Sinnphilosophie mit der Frage nach dem Sinn von Freiheit, Bildung, Politik, Technik und Geschichte eine besondere Stelle ein. Im Mittelpunkt steht die Konzeption des Menschen als eines für die Freiheit begeisterten Wesens. Freiheit bedeutet aber auch moralische Verpflichtung, womit Hilckman auf die Bedeutung von Bildung bei der Verwirklichung des menschlichen Wesens – der Humanitas – verweist. Seine Sinnphilosophie erscheint als ein Manifest für Freiheit und Würde des Menschen. Zum Teil als Erstveröffentlichungen schließen die in diesem Band erstmalig zusammengestellten sinnphilosophischen Arbeiten Anton Hilckmans eine Forschungslücke in der Philosophie und den Geisteswissenschaften des 20. Jahrhunderts.
Show Summary Details
Restricted access

Die Technik – Fluch, Segen oder Verantwortung?

Extract



Wenn man fragt, was das Besondere der Gegenwart sei, was unsere Zeit von allen voraufgegangenen Zeiten unterscheide, so stoßen wir immer auf die ungeheure Tatsache der modernen Technik. Es gibt in der gesamten Geschichte der Vergangenheit keine einzige Parallele zu unserem Maschinenzeitalter. Und kein Versuch, einen Blick in die Zukunft der Menschheit zu tun, nach künftigen Möglichkeiten, nach Bedrohungen und Hoffnungen zu fragen, kann an dem Phänomen der Technik vorbeisehen.

Und doch ist es ungeheuerlich schwer, zu einer Wertung dieses Phänomens unter all seinen Aspekten, ja, auch nur zu einer zusammenfassenden Gesamtschau desselben zu gelangen. Man nennt die Technik die Befreierin, und man nennt sie auch die Versklaverin der Menschen. Man spricht vom Segen und vom Fluche, ja, von der Dämonie der Technik. Welche Sicht ist die richtige? Gibt es überhaupt etwas wie eine einzige Sicht der Technik? Muss man dieses Phänomen nicht vielleicht von verschiedensten Standpunkten aus sehen und zu begreifen suchen? Es ist wohl so; aber ist nicht eine Folge davon dann auch die, dass die verschiedenen Betrachter und Beurteiler der Technik niemals zu einer einheitlichen, übereinstimmenden Sicht und Wertung derselben gelangen?

Eines ist sicher: wer mit sehenden Augen und mit wachem Geiste in unserer Zeit steht, kann die Technik nicht übersehen, er muss sich mit ihr auseinandersetzen, er muss versuchen, eine Stellung zu ihr zu finden. – Die Technik ist nicht nur ein Phänomen der Außenwelt, ein Phänomen um uns herum; sie...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.