Show Less
Restricted access

Cognitive Explorations into Metaphor and Metonymy

Edited By Frank Polzenhagen, Zoltan Kövecses, Stefanie Vogelbacher and Sonja Kleinke

This volume presents selected contributions to an annual symposium on metaphor and metonymy held at the English Department of Heidelberg University. It brings together papers by lecturers, PhD students and graduates from three universities – Heidelberg University, Eötvös Loránd University in Budapest, and the University of East Anglia in Norwich. The contributions illustrate the plurality of perspectives and methods in current cognitive-linguistic research on metaphor and metonymy and exemplify some of the ways in which they can be combined. The papers also attest to the wide range of domains and topics to which metaphor- and metonymy-based research can be applied, including emotion terms, political and scientific discourse, morphology, cross-cultural variation and internet communication.
Show Summary Details
Restricted access

Kohärenz und Metonymie: Zitierpraktiken in öffentlichen Internetdiskussionsforen: Sonja Kleinke

1. Einleitung

Extract

Kohärenz und Metonymie: Zitierpraktiken in öffentlichen Internetdiskussionsforen

    Sonja Kleinke (Heidelberg)

Die Bedeutung kognitiver Metonymien für die verbale Konstruktion kohärenter Interaktion ist in der Linguistik noch wenig erforscht. Dies gilt auch für kognitiv-linguistische Untersuchungen, in denen diskursive Funktionen von Metonymie bislang weit weniger Beachtung gefunden haben als Diskursfunktionen kognitiver Metaphern. Die hier vorgelegte Untersuchung befasst sich mit kognitiven Metonymien im Rahmen von Zitierpraktiken in öffentlichen Internetdiskussionsforen. Insbesondere soll gezeigt werden, wie Nutzer(innen) in ihren Beiträgen kognitive Metonymien einsetzen, um assoziative Verbindungen zwischen zitierten Abschnitten aus Beiträgen anderer Teilnehmer(innen) und ihren eigenen Kommentaren zum ausgewählten zitierten Textabschnitt herzustellen. Diesem Aspekt der metonymischen Verknüpfung kohärenter Abschnitte in verbalen Interaktionen ist bislang auch in der kognitiven Metonymieforschung wenig Aufmerksamkeit geschenkt worden.

Metonymische assoziative Verknüpfungen werden im vorliegenden Aufsatz auf der Grundlage einer empirischen Studie zu Zitierpraktiken in öffentlichen Internetdiskussionsforen anhand der ersten 300 Beiträge eines ausgewählten Diskussionsstrangs (Should the US give the Pope such a presidential welcome?) des englischsprachigen BBC-Forums Have Your Say (HYS) qualitativ untersucht (siehe auch Bös & Kleinke im Druck).

In der kognitiven Linguistik werden kognitive Metonymien nicht allein als referentielle Phänomene betrachtet. Metonymische Prozesse lassen sich auf den verschiedenen Ebenen des Sprachsystems beobachten und umfassen ← 239 | 240 → häufig auch diskursive Phänomene (vgl. z.B. Radden & Kövecses 1999: 21; Panther & Thornburg 2003, 2004; Panther 2005; Barcelona 2005, 2007). Dies wird in der Forschung...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.