Show Less
Open access

Nachwuchsführungskräfte in multikulturellen Gruppen

Ein interkulturelles Experiment

Series:

Georg Kodydek

Dieses Buch beschäftigt sich mit der Führung von homogenen und multikulturellen Gruppen und der Arbeit in diesen aus der Sicht von BerufseinsteigerInnen. Ziel ist es, einerseits kulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Nationen aufzuzeigen und andererseits aus der Untersuchung kulturübergreifender Zusammenarbeit in unterschiedlichen Settings innerhalb der Gruppen und zwischen Gruppenmitgliedern und Nachwuchsführungskräften Erkenntnisse zu gewinnen. Dazu wurde ein Experiment durchgeführt, in dem die Wahrnehmungen und Zuschreibungen von BerufseinsteigerInnen und Graduierten aus Österreich, der Türkei, China und den USA erforscht wurden.
Show Summary Details
Open access

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

1 EINLEITUNG

1.1 Problemstellung

1.2 Die Bedeutung und Besonderheiten der Dissertation

1.3 Aufbau der Arbeit

2 STAND DER WISSENSCHAFT

2.1 Leadership

2.2 Implicit Leadership Theories (ILT)

2.2.1 Die Rolle bei der Führungswahrnehmung

2.2.1.1 Implicit Leadership Theories nach Phillips / Lord (1981)

2.2.1.2 Implicit Leadership Theories nach Murphy / Jones (1993)

2.2.1.3 Implicit Leadership Theories nach Smith / Foti (1998)

2.2.1.4 Implicit Leadership Theories nach Yorges / Weiss / Strickland (1999)

2.2.2 Kontextuelle Beschränkungen hinsichtlich Führung

2.2.2.1 Implicit Leadership Theories nach Pillai (1996)

2.2.2.2 Implicit Leadership Theories nach Pillai / Meindl (1998)

2.2.2.3 Implicit Leadership Theories nach Hunt / Boal / Dodge (1999)

2.2.2.4 Implicit Leadership Theories nach Konst / Vonk / van der Vlist

(1999)

2.2.3 Inhalt, Quellen und Nutzung impliziter Führungstheorien

2.2.3.1 Implicit Leadership Theories nach Offermann / Kennedy / Wirtz

(1994)

2.2.3.2 Implicit Leadership Theories nach Kenney / Schwartz-Kenney /

Blascovich (1996)

2.2.3.3 Implicit Leadership Theories nach Keller (1999)

2.2.4 Kulturelle Besonderheiten impliziter Führungstheorien

2.2.4.1 Implicit Leadership Theories nach Gerstner / Day (1994) ← 9 | 10 →

2.2.4.2 Implicit Leadership Theories nach Chong / Thomas (1996)

2.2.4.3 GLOBE-Studien (1999, 2004)

2.2.5 Begründung für die Wahl der impliziten Führungstheorien nach

Chong / Thomas (1997)

2.3 Cultural Diversity

2.3.1 Culture

2.3.2 Kulturelle Dimensionen und regionale Kultur-Cluster der GLOBE-

Studie

2.3.3 Diversity

2.3.3.1 „The Four Layers of Diversity“ nach Gardenswartz / Rowe (2008)

2.3.3.2 „Three Meanings of Within-Unit Diversity“ nach Harrison / Klein (2007)

2.3.4 Diversity Management

2.3.5 Fazit zu Cultural Diversity

2.4 Gruppen und Teams

2.4.1 Definition und Begriffsabgrenzung

2.4.2 Gruppeneffektivität

2.4.3 Gruppenkonflikte

2.4.4 Unterscheidung zwischen Führung von Gruppen und Gruppenführung

2.4.5 Multikulturelle Gruppen

2.4.6 Besonderheiten und Herausforderungen multikultureller Gruppen

2.4.6.1 Bestimmte Herausforderungen multikultureller Gruppen

2.4.6.2 Besonderheiten bei der Führung von multikulturellen und

multinationalen Gruppen

2.5 Zusammenfassung der theoretischen Grundlagen und Darstellung des

Analyserahmens

3 EMPIRISCHE UNTERSUCHUNG

3.1 Methodik

3.1.1 Forschungsdesign und Operationalisierung ← 10 | 11 →

3.1.2 Forschungsrelevante Fragen und Hypothesen

3.2 Methodische Grundlagen

3.2.1 Die empirische Gewinnung von Informationen und Experiment

3.2.2 Der Fragebogen als Instrument quantitativer Datenerhebung

3.2.3 Erstellung und Aufbau des Fragebogens

3.3 Konkrete Umsetzung des empirischen Vorhabens

3.3.1 Sample

3.3.2 Pretest

3.3.3 Aufbau und Ablauf des Experiments

3.3.4 Datenauswertung

3.3.4.1 Reliabilitätsanalyse

3.3.4.2 Faktorenanalyse

3.3.4.3 t-Tests / Binomialtest / Varianzanalyse

3.3.4.4 Korrelation

4 AUSWERTUNG, DARSTELLUNG UND INTERPRETATION DER

ERGEBNISSE

4.1 Faktorenanalyse als Grundlage zur Beantwortung der Hypothesen

4.2 Hypothese 1

4.2.1 Auswertungen bezogen auf das gesamte Sample

4.2.2 Auswertungen unter Berücksichtigung des kulturellen Hintergrunds

4.2.3 Auswertungen nach dem Geschlecht

4.2.4 Auswertungen bezogen auf die Berufserfahrung

4.3 Hypothese 2

4.4 Hypothese 3

4.4.1 Gruppenzusammensetzung

4.4.2 Gruppennormen

4.4.3 Prozesskriterien der Gruppeneffektivität

4.5 Hypothese 4 ← 11 | 12 →

4.5.1 Soziale Prozesse

4.5.2 Individuelles Wohlbefinden

4.6 Zentraler Abschlussbefund

5 DISKUSSION UND CONCLUSIO

ANHANG

LITERATURVERZEICHNIS ← 12 | 13 →