Show Less
Restricted access

«Bis dat, qui cito dat»

«Gegengabe» in Paremiology, Folklore, Language, and Literature – Honoring Wolfgang Mieder on His Seventieth Birthday

Edited By Christian Grandl and Kevin J. McKenna

Bis dat, qui cito dat – never has a proverb more aptly applied to an individual than does this Medieval Latin saying to Wolfgang Mieder. «He gives twice who gives quickly» captures the essence of his entire career, his professional as well as personal life. As a Gegengabe, this international festschrift honors Wolfgang Mieder on the occasion of his seventieth birthday for his contributions to world scholarship and his kindness, generosity, and philanthropy. Seventy-one friends and colleagues from around the world have contributed sixty-six essays in six languages to this volume, representative of the scope and breadth of his impressive scholarship in paremiology, folklore, language, and literature. This gift in return provides new insights from acknowledged experts from various fields of research.
Show Summary Details
Restricted access

Dat ass Chinesech fir mech – é grego para mim – to mi je turško: Fremde Sprachen in einer verbreiteten Redensart

Extract



Elisabeth Piirainen

Für den Titel des Beitrags wurden ein luxemburgisches, ein portugiesisches und ein slowenisches Idiom ausgewählt. Die figurative Bedeutung der drei Idiome lässt sich gleichermaßen durch 'das ist mir völlig unverständlich; das ergibt überhaupt keinen Sinn' umschreiben; ihre wörtlichen Bedeutungen unterscheiden sich jedoch durch die als "fremd" empfundenen Sprachen ("das ist Chinesisch/Griechisch/Türkisch für mich"). Es handelt sich hier um einen Idiomtyp, der in vielen europäischen Sprachen (und darüber hinaus) verbreitet ist. Da sich Wolfgang Mieder gern mit parömiologischen Gemeinsamkeiten innerhalb der Sprachenvielfalt Europas befasst hat (vgl. 1999 & 2004 & 2009 & 2010), sei ihm dieser Beitrag gewidmet.

Mit der Präsentation der Daten (Abschnitt 2) möchten wir zunächst auf diesen reizvollen Idiomtyp aufmerksam machen;1 einzelne Auswertungen werden sich anschließen. Idiome dieses Typs werden gern im Zusammenhang mit Idiomen anderer Herkunft und unterschiedlichen Bedeutungen wie das kommt mir spanisch vor oder das sind böhmische Dörfer für mich genannt. In Abschnitt 3 werden Parallelen dieser Idiome betrachtet, da sich Vermischungen mit dem in der Überschrift genannten Idiomtyp erkennen lassen, um schließlich beides aus arealer Sicht zu vergleichen.

1'deutlich' und 'unverständlich' in figurativen Lexikoneinheiten

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.