Show Less
Restricted access

Interdisziplinäres Kolloquium zur Geschlechterforschung II

Neue Beiträge

Series:

Ilse Nagelschmidt, Britta Borrego and Uta Beyer

Der zweite Band zum Kolloquium «Gender-Kritik» versammelt die Redebeiträge dieser interdisziplinären Veranstaltungsreihe zur Geschlechterforschung an der Universität Leipzig aus den Jahren 2010 und 2011. Er vereinigt begriffstheoretische und ideologiekritische Aufsätze, empirische Studien sowie gesellschaftsanalytische Texte zu Themen wie Sexualität und Lebensweisen, Sportsoziologie, Migrations- und Entwicklungspolitik.
Show Summary Details
Restricted access

A KRITIK – Theorie und Empirie

Extract

| 33 →

C’è ma non si vede. Über die Erfindung des Gleichheits- und des Differenzfeminismus. Eine Dekonstruktion

Cornelia Möser

Gleichheits- und Differenzfeminismus sind Kategorien, auf die sich in der feministischen Theorie und Praxis ständig bezogen wird. Mit dem durch sie vermittelten Gegensatz werden in vielfacher und dennoch unbenannter Weise theoriegeschichtliche Wanderungs- und Übersetzungsprozesse angerufen. Da sie jedoch nur implizit in dieser Gegenüberstellung vorkommen, und da diese Gegenüberstellung meines Erachtens sowohl auf theoretischer wie auch politischer Ebene zu Verkürzungen und erkenntnishinderlichen Verhärtungen von Positionen führt, möchte ich mit dieser Dekonstruktion zu einer kritischen Diskussion über Strategien und Theoretisierungen im feministischen Denken einladen.

Dies erscheint mir aktuell besonders relevant bezüglich einer wahrnehmbaren Erstarkung identitätsbasierter Politiken, welche mit einer spezifischen Interpretation von situiertem Wissen und Standpunkttheorien arbeiten. Dass sich diese Ansätze stark in postmoderne Theorien einschreiben, erscheint zunächst als Paradox, soll aber in der von mir vorgenommenen Dekonstruktion als Effekt von Theoriewanderungen und Übersetzungsprozessen betrachtet werden.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.