Show Less
Restricted access

Sprache und Leben der frühmittelalterlichen Slaven

Festschrift für Radoslav Katičić zum 80. Geburtstag- Mit den Beiträgen zu den Scheibbser Internationalen Sprachhistorischen Tagen II und weiteren Aufsätzen

Series:

Elena Stadnik-Holzer and Georg Holzer

Inhalt: Elena Stadnik-Holzer: Von Scheibbs bis Novgorod: ein Streifzug durch die Themen unserer Tagung (statt eines Vorworts) – Václav Blažek: Czechs = Young Men? – Stjepan Damjanović: Kakav je jezik za knjige prikladan? (Nešto napomena uz jezične dvojbe hrvatskih protestanata) – Rick Derksen: The development of PIE *eu in Baltic and Slavic – Georg Holzer: Urslavische Morphophonologie. Ein Entwurf mit Beispielen aus der Slavia submersa Niederösterreichs – Aleksandar Loma: Ein baltisches Substrat in Serbien? Flussnamen als Zeugen der Völkerwanderungszeit – Ranko Matasović: The world tree and the augural birds in the Indo-European tradition – Milan Mihaljević/Anica Vlašić-Anić: Novootkriveni glagoljski fragmenti u riječkoj kapucinskoj knjižnici – Milan Moguš: Filološki pogled na Očenaš – Marko Snoj: Unkonsolidierte Namensippen im Bereich südslawischer Toponyme – Vittorio Springfield Tomelleri: Dativus absolutus und prädikative Partizipien: Zur Verwendung kirchenslavischer Konstruktionen in der Tolkovaja Psaltyr’ Brunona (1535) – Jürgen Udolph: Die Heimat slavischer Stämme aus namenkundlicher Sicht – Paul Wexler: Do Jewish Ashkenazim (i.e. «Scythians») originate in Iran and the Caucasus and is Yiddish Slavic? – Aндей Aнатолъевич Зализняк: Новонайденные новгородские берестяные грамоты.