Show Less
Restricted access

Was für ein Glück?

Reflexionen über ein unfaßbares Gefühl

Dominik Becher and Elmar Schenkel

In diesem Buch setzen sich zehn Wissenschaftler und Autoren aus verschiedenen Disziplinen mit dem unfaßbaren Thema Glück auseinander. Weit davon entfernt, Glücksratgeber zu sein, hinterfragen die hier versammelten Autoren verschiedene Glücksdefinitionen: Philosophisch gesehen findet sich das Glück zum Beispiel im «guten Leben». Wer der schwierigen Frage, was ein gutes Leben sei, aus dem Weg gehen will, der sucht das Glück vielleicht lieber in konkreten Dingen, wie Geld, Sport, Drogen, Musik, Reisen oder Lesen. Neben dem individuellen Glück werden auch große, kulturelle Glücksbeschaffer besprochen, denn Religion, Ideologie und Magie wollen ebenfalls das Glück herbeibringen – oder sie versprechen es zumindest. Im Licht der unterschiedlichen Methoden und Fragestellungen treffen in diesem Band verschiedene Facetten der zutiefst menschlichen Suche nach dem Glück aufeinander. Aus der Summe der Perspektiven eröffnet sich ein fragmentarisches Panorama, welches auf eindrucksvolle Weise die Größe des gesuchten Gefühles offenbart.
Aus dem Inhalt: Elmar Schenkel: Vorwort – Jan-Ole Reichardt: «Glück» als gutes Leben – Hermann Kügler: ... ein Leben ohne Sex, Macht und Geld. Kann christliches Ordensleben glücklich machen? – Siegfried Bohring: Sachsen - Lotto - Glück. Zum Glücksspielmarkt und Glücksspielverhalten der Sachsen – Oliver Stoll: Glück im und durch Sport? Neuro-kognitive Überlegungen erklären ein schon lang bekanntes Phänomen – Marina Dmitrieva: Glück im Aufbau. Sowjetische Städte in Reiseberichten ausländischer Besucher – Hans-Joachim Gelberg: Das Glück ist ein Vogel. Über Glück und Unglück in der Literatur für junge Leser. Ein Versuch, aus eigener Erfahrung als Verleger, Lektor, Herausgeber und Leser auszuloten, was Leseglück bedeuten kann – Christoph Schwabe: «Glück gehabt» oder «Glücklichwerden gesucht». Reminiszenzen zum Thema «Glück» aus der Sicht eines Musikers und Malers – Ulrike Heinze: Dem Glück etwas nachhelfen: Magische Praktiken und Amulette im Islam – Ina Klass: Der Traum vom Glück und die Realität der Glücklosigkeit – Dominik Becher: Die Suche nach dem fernen Glück. Humboldt, Park und Goethe: Glücksmomente in drei Reiseberichten.