Show Less
Restricted access

Jetzt reden wir¿

Das Kommunikationsverhalten der Frauen im französischen Artusroman des Mittelalters

Series:

Birgit Constant

Was Frauen von Männern unterscheidet, ist nicht nur der kleine Unterschied in biologischer Hinsicht, sondern auch eine sprachlich-kommunikative Differenz. Nicht nur moderne Untersuchungen, seien es empirische oder literarische, unterstreichen dies; auch mittelalterliche und antike Autoren machten sich ihre Gedanken dazu. Die Ergebnisse dieser Überlegungen werden von der vorliegenden Arbeit auf den Artus- bzw. Tristanroman angewendet, um auf dieser Grundlage die Funktion und Wirksamkeit weiblicher Kommunikation zu analysieren.
Aus dem Inhalt: Sprechende Frauen in Theorie und Geschichte - Literarische Ausformungen von Frauen und Sprache - Einzeluntersuchungen: Erec et Enide, Cligès, Yvain, Tristan et Yseut.