Show Less
Restricted access

Die Herrschaft Gottes im Markusevangelium

Series:

Michael Hauser

Anhand des zentralen Begriffs der «Herrschaft Gottes» wird in dieser Arbeit ein neues Paradigma für das Verständnis des Markusevangeliums vorgeschlagen. Im Zentrum steht hier nicht die Christologie, sondern die Theologie im strengen Sinne. Jesus ist der Verkünder des Evangeliums Gottes, welches die Gegenwart eines Machtbereiches Gottes zum Inhalt hat. Dieser ist weder mit der Person noch mit der Parusie des Menschensohnes verbunden. Die Untersuchung unterzieht den gesamten vorliegenden Text von Mk 1,1-16,8 einer Argumentationsanalyse (primär «synchrone» Betrachtungsweise). Sie ordnet die Ergebnisse systematisch den Kategorien Zeit, Ort und Qualität der Herrschaft Gottes sowie den Beziehungen zwischen Mensch und Gottesherrschaft zu.
Aus dem Inhalt: Zeit der Herrschaft Gottes - Ort der Herrschaft Gottes - Qualität der Herrschaft Gottes - Lebensraum - Macht- und Schutzbereich - Gegenmachtbereiche - Kultkritische Dimension - Beziehung zwischen Mensch und Gottesherrschaft - ethische und kognitive Dimensionen.