Show Less
Restricted access

Das Testament im ägyptischen Erbrecht

Eine Untersuchung unter Berücksichtigung des klassischen islamischen Rechts

Series:

Achim Umstätter

Diese Studie hat das Testamentsrecht des Vorderen Orients in Vergangenheit und Gegenwart am Beispiel Ägyptens zum Gegenstand. Erb- und Familienrecht bilden den Kern des traditionellen islamischen Rechts. Das ägyptische Testamentsgesetz stellt die erste neuzeitliche Kodifikation dieses Rechtsbereichs dar und hat dem Gesetzgeber in einigen weiteren Ländern der Region als Vorbild gedient. In der Untersuchung wird analysiert, inwieweit die heutige Gesetzgebung auf den Grundsätzen des klassischen, im Koran enthaltenen Rechts beruht bzw. davon abweicht. Als Referenz werden die Ausführungen im Kompendium des al-Kasani, eines Juristen des 12. Jahrhunderts, herangezogen. Die Arbeit schließt mit einer Übersetzung des ägyptischen Testamentsgesetzes von 1946 ins Deutsche.
Aus dem Inhalt: Analyse und Kommentierung des aktuellen ägyptischen Testamentsrechts – Zusammenfassende Bewertung im Hinblick auf klassisch-islamisches Erbrecht – Übersetzung des ägyptischen Testamentsgesetzes von 1946 ins Deutsche.