Show Less
Restricted access

Umwandlung und Vermögensübergang nach Umwandlungsverordnung, Treuhandgesetz und Unternehmensgesetz

Series:

Gunther Piefke

Die Arbeit bereitet die dogmatische Basis des Umwandlungsrechts, insbesondere der formwechselnden Umwandlung in Abgrenzung zur übertragenden Umwandlung auf. Auf dieser Grundlage werden die Umwandlungen in den neuen Bundesländern nach Umwandlungsverordnung, Treuhandgesetz und Unternehmensgesetz, insbesondere der mit ihnen einhergehende Vermögensübergang, erfasst und eingeordnet. Neben der erarbeiteten dogmatischen Basis ermöglicht sodann insbesondere auch die Berücksichtigung umfangreichen Quellenmaterials eine exakte Einordnung der Umwandlungsvorgänge. In diesem Zusammenhang wird auch untersucht, inwieweit die Existenz der juristischen Person von dem Fortbestand ihrer gesetzlichen Grundlagen abhängig ist.
Aus dem Inhalt: Übertragende Umwandlung – Formwechsel – Vermögensübergang – Fortbestand der juristischen Person.