Show Less
Restricted access

Vergangenheit und Zukunft

Eine Gemeindewachstumsstudie des Westdeutschen Verbandes der Siebenten-Tags Adventisten von 1945-1990

Series:

Edgar Machel

Die Veränderungen der Gesellschaft haben die Bedeutung und den Einfluss der Kirchen minimisiert. Nur wenige Gemeinschaften haben in den letzten 50 Jahren in Deutschland Wachstum verzeichnen können, die meisten stagnieren oder verlieren kontinuierlich Glieder. Edgar Machel versucht in seiner Studie die Ursachen in den gesellschaftlichen Veränderungen, aber auch in internen Organisationsstrukturen zu entdecken. Es wird der Frage nachgegangen, inwieweit theologische wie organisatorische Überlegungen innerhalb der Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten den Werdegang in Deutschland mit geprägt haben. Obwohl die Arbeit sich auf eine Denomination beschränkt, lassen sich im Vergleich zu anderen Freikirchen ähnliche Parallelen entdecken. Die gewonnenen Einsichten fordern Veränderungen und zeigen Wege auf, wie Gemeindeaufbau im 21. Jahrhundert umgesetzt werden kann.
Aus dem Inhalt: Der Westdeutsche Verband in seinem gesellschaftlichen Kontext – Die Entwicklung der Volkskirchen – Der Westdeutsche Verband als Institution – Die Bedeutung von Gemeindeneugründungen – Strategische Überlegungen.