Show Less
Restricted access

«Schreibe, wie du sprichst¿»

Eine Maxime im Spannungsfeld von Mündlichkeit und Schriftlichkeit.- Eine historische und systematische Untersuchung

Series:

Karin Müller

Der Topos «Schreibe, wie du sprichst¿» bezieht sich auf beinahe alles, was das Verhältnis von Sprechen und Schreiben berührt. Er erweist sich als ein neuralgischer Punkt des Spannungsverhältnisses von Mündlichkeit und Schriftlichkeit, das hier in seiner Vielschichtigkeit aufgerollt wird.
Beleuchtet werden die Geschichte des Topos, die Systematik des Verhältnisses von gesprochener und geschriebener Kommunikation sowie die Orality/Literacy-Forschung, insbesondere das Abhängigkeitskonzept und die Autonomiedebatte.
Aus dem Inhalt: Historische und zeitgenössische Belege der Maxime - Zum Unterschied von mündlicher und schriftlicher Kommunikation - «Schreibe, wie du sprichst¿» aus der Sicht kontroverser Schriftdiskurse - Bibliographie.