Show Less
Restricted access

Aus Archiven und Bibliotheken

Festschrift für Raymund Kottje zum 65. Geburtstag

Series:

Werner Mordek

Raymund Kottje, geboren am 23.12.1926 in Düsseldorf, studierte Geschichte, Latein und katholische Theologie; er wurde in Bonn zum Dr. phil. und Dr. theol. promoviert. Nach der Habilitation 1965 a.o. Prof., 1966 o. Prof. in Trier, 1967 in Regensburg, 1973 in Augsburg, ist er seit 1980 Inhaber des Lehrstuhls für mittelalterliche und neuere Geschichte, Historische Hilfswissenschaften und Archivkunde an der Universität Bonn. Der Jubilar gilt als hervorragender Kenner der kirchlichen und weltlichen Rechtsquellen des Frühmittelalters, allgemeiner der mittelalterlichen Kirchen-, Kirchenrechts-, Archiv- und Bibliotheksgeschichte. Die Festschrift für Raymund Kottje zum 65. Geburtstag vereint 34 Aufsätze zur Geschichte des Mittelalters und der Neuzeit, deren Schwerpunkt mit den Hauptinteressen des Jubilars korrespondiert. Fast alle Beiträge sind aus Primärquellen geschöpft - wie ja auch der Geehrte gern und erfolgreich mit Handschriften und Urkunden gearbeitet hat.
Aus dem Inhalt: Kirche, Staat, Verfassung, Recht und Bildung in Mittelalter und Neuzeit.