Show Less
Restricted access

Deutschunterricht zwischen Reform und Modernismus

Blicke auf die Zeit 1968 bis heute

Series:

Joachim S. Hohmann

Der vorliegende Band knüpft an das 1992 erschienene Werk «Deutschunterricht zwischen Bildungsnot und Bildungskrise - Rückblicke auf die Zeit 1945/46 bis 1968» an. Die Autoren äußern sich nun zur Geschichte des Deutschunterrichts, wie er seit 1968 hierzulande stattfand. In ihrer Darstellung gelangen sie dabei nicht selten bis in die unmittelbare Gegenwart, die nach Auffassung des Herausgebers die Merkmale eines fragwürdigen «Modernismus» auch im Deutschunterricht zeigt.
Aus dem Inhalt: Die kritisch-konstruktive Pädagogik in Lesebüchern - Lyrik in Lesebüchern der siebziger Jahre - Die «curriculare Wende» der Didaktik - Sprachbuch im Wandel - Die hessischen Rahmenrichtlinien Deutsch - Linguistische Theorien - Empirische Untersuchungen - Deutschunterricht aus der Sicht der DDR.