Show Less
Restricted access

Funktion, Index und Pronomen

Series:

Ki-Young Kim

Dieses Buch ist ein Versuch, die grammatische Kategorie Pronomen unter einem neuen Gesichtspunkt zu betrachten, d.h. es wird nicht nur der grammatische Aspekt, sondern auch ein sprachphilosophischer und semiotischer Aspekt beleuchtet. Ziel der Arbeit ist es, das Wesen des Pronomens offen zu legen und zu zeigen, wie es in die Bedeutungstheorie einer rekursiven Semantik eingebettet wird. Um dieses Ziel zu erreichen, wird die Grammatik des einfachen autonomen Syntagmas von Chong In Hoang eingeführt. Das Pronomen ist ein Portmanteau-Morph, das aus einem Artikel und einem Nomen verschmolzen ist. Ein solches natürlichsprachliches Phänomen der Verschmelzung kennt die Logik nicht. Diese Erkenntnisse dienen dazu, die Bedeutung der Pronomina nicht nur linguistisch, sondern auch philosophisch und semiotisch zu bestimmen.
Aus dem Inhalt: Gottlob Freges Logik der Zeichen – Zeichenauffassung von Charles S. Peirce – Definition des Pronomens – Sprachphilosophische, semiotische und linguistische Erkenntnisse.