Show Less
Restricted access

Die Bedeutung der Seligpreisungen für eine zukunftsfähige Bildung im Zeitalter der Globalisierung

Series:

Bernd Hummel

Bedarf die Dynamik ökonomischer Globalisierung ökologischer und soziokultureller Rahmenbedingungen? Eine politische Durchsetzung zukunftsfähiger (nachhaltiger) Entwicklung setzt allerdings einen Bewusstseins- und Einstellungswandel voraus, der pädagogischer Förderung bedarf. Welche ethischen, anthropologischen und methodischen Orientierungen braucht eine Bildung, die sich nicht in bloßer ökonomischer Effizienzsteigerung erschöpfen will? Die «gebildete Menschlichkeit» (J.H. Pestalozzi), auf die es ankommt, findet in den Seligpreisungen der Bergpredigt eine Formulierung, die nicht nur hinreichend radikal, sondern auch tröstlich und somit pädagogisch hilfreich ist.
Aus dem Inhalt: Neoliberalismus – Monetarisierung aller Lebensbereiche – Ökokrise – Selbstwidersprüche der Postmoderne – Sinnverlust – Sustainability – Suche nach den wirklichen menschlichen Bedürfnissen – Bildung zur Menschlichkeit (statt bloßer Ausbildung im Sinne von PISA) – Sinnstiftende Mitverantwortung – Seligpreisungen als Revolution der Denkungsart und als Ermöglichung neuen pädagogischen Selbstbewusstseins.