Show Less
Restricted access

Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) im Wertewandel

Eine interdisziplinäre Untersuchung zu zeitgemäßen Entstehungsvoraussetzungen eines Verwaltungsakts unter dem Grundgesetz

Series:

Christoph Wölki

Verfahrensfragen und individuelle Verfahrenskompetenz werden für die verfassungsrechtliche Stellung des Einzelnen gegenüber der Verwaltung und seine Grundrechtsverwirklichung in der globalen Welt immer wichtiger. Das Verwaltungsverfahrensgesetz des Bundes muß sich bei Entstehung und Erlaß von Verwaltungsakten hierbei zunehmend komplexen und dynamischen Anforderungen stellen. Wie ein zukunftsorientiertes Verwaltungsverfahren dafür nachhaltig gesichert und fortentwickelt werden kann, wird anhand des konkreten Gesetzes mittels der interdisziplinären und nachhaltigen Verfassungsmethodik der Optimierung unter besonderer Berücksichtigung quantitativer und qualitativer Sozialforschung (Speyerer Schule) dargelegt.
Aus dem Inhalt: Sozialwissenschaftliche Grundlegung – Historisch-politische Grundlegung – Juristische Grundlegung – Wertbezogene Analyse.