Show Less
Restricted access

«We had been the women’s army – Women’s Army Auxiliary Corps (WAAC)»

Kriegserfahrungen von Frauen im Hilfsdienst der britischen Armee des Ersten Weltkrieges

Series:

Dorothee Platz

Diese Arbeit untersucht die Kriegserfahrungen von Frauen, die im Hilfsdienst der britischen Armee, dem Women’s Army Auxiliary Corps (WAAC), am Ersten Weltkrieg teilnahmen. Das 1917 gegründete WAAC war ein ausschließlich von Frauen getragener Hilfsdienst, der die britischen Truppen in Großbritannien und Frankreich in der Etappe unterstützte. Die meisten Mitglieder arbeiteten in für die damalige Zeit typischen Frauenberufen, gingen aber zunehmend auch Tätigkeiten nach, die eine technische Beschlagenheit verlangten. Das Vordringen in eine von Männern dominierte Armee war mit großen Schwierigkeiten verbunden. Veteraninnen berichten in ihren Erinnerungen und Interviews von ihren Erfahrungen und wie der Dienst im WAAC sie ein Leben lang prägte.
Aus dem Inhalt: Organisation – Strukturelle Grundlagen – Rekrutierungen – Arbeitsalltag – Entfremdung von der Heimat – Gefahren und psychische Belastungen – Leben als Veteraninnen – Literarische Verarbeitung – Erinnern und Gedenken.