Show Less
Restricted access

Dolmetschen bei polizeilichen Vernehmungen und grenzpolizeilichen Einreisebefragungen

Eine explorative translationswissenschaftliche Untersuchung zum Community Interpreting

Series:

Fadia Sami Sauerwein

Der für Dritte bisher geschlossene Schauplatz polizeilicher Vernehmungen und grenzpolizeilicher Einreisebefragungen wurde für diese wissenschaftliche Untersuchung erstmals für Videoaufnahmen geöffnet: Anhand realer gedolmetschter Settings in fünf Sprachen gelingt es der Autorin, basierend auf den Methoden der empirischen Sozialforschung, einen grundlegenden Einblick in Abläufe, ritualisierte Prozesse, Rollen des Dolmetschers und seine Translationshandlungen zu geben. Die akribische, explorative Untersuchung und die transparente Vorgehensweise erlauben es dem Leser, jeden Untersuchungsschritt auch anhand zahlreicher Transkriptionen nachzuvollziehen. Die Untersuchung leistet einen Beitrag zur aktuellen translationswissenschaftlichen Forschung im Bereich des Community Interpreting.
Aus dem Inhalt: Begriffsbestimmung Community Interpreting – Stand der Forschung Community InterpretingDarstellung und explorative Untersuchung monolingualer und gedolmetschter polizeilicher Vernehmungen und grenzpolizeilicher Einreisebefragungen – Vernehmungsphasen – Ritualisierungsgrad der Vernehmungsphasen – Rollen des Dolmetschers – Translationshandlungen des Dolmetschers – Datenerhebung und Datenauswertung mittels Inhaltsanalyse – Transkriptionen polizeilicher Vernehmungen und grenzpolizeilicher Einreisebefragungen in fünf Sprachen (Französisch, Italienisch, Spanisch, Englisch, Russisch).