Show Less
Restricted access

Evaluation des «Trainings mit Jugendlichen» im Rahmen schulischer Berufsvorbereitung

Series:

Stefanie Roos

Sozialer Kompetenz kommt im beruflichen Kontext eine zentrale Bedeutung zu. Kognitiv-behaviorale Trainings erweisen sich bei der Förderung sozialer Kompetenz als besonders wirksam. Das Training mit Jugendlichen wird in dieser Studie als universelle Prävention in die schulische Berufsvorbereitung einer Hauptschule integriert. Nach einer Anpassung an Setting und Zielgruppe erfolgt eine Evaluation im Kontrollgruppendesign. Die beschriebenen Effekte belegen, dass Trainings zur Förderung sozialer Kompetenz eine wichtige Komponente im Rahmen einer multimodalen Förderstruktur darstellen. Der Einsatz des Trainings mit Jugendlichen in der schulischen Berufsvorbereitung erweist sich als sinnvoll und sollte zukünftig verstärkt forciert werden.
Aus dem Inhalt: Bewältigung von und Umgang mit Entwicklungsaufgaben im Jugendalter – Schulische Berufsvorbereitung – Soziale Kompetenz und deren Stellenwert im beruflichen Kontext – Trainings zur Förderung sozialer Kompetenz, deren Konzeption und Wirksamkeit – Training mit Jugendlichen von Petermann & Petermann (2003) als Beispiel eines kognitiv-behavioralen Trainings – Zielgruppenspezifische Anwendung dieses Trainings und Evaluation im Hauptschulbereich.