Show Less
Restricted access

Psychopharmakaversorgung im Altenpflegeheim

Eine interdisziplinäre Studie unter Berücksichtigung medizinischer, ethischer und juristischer Aspekte

Series:

J. Pantel, Gisela Bockenheimer-Lucius, Ingwer Ebsen and Ruth Müller

Diese Studie untersucht aus gerontopsychiatrischer, medizinethischer und juristischer Sicht die Problematik der ambulanten Psychopharmakaversorgung in stationären Altenpflegeeinrichtungen. Vor dem Hintergrund einer empirisch fundierten Defizitanalyse der gegenwärtigen Verschreibungspraxis von Psychopharmaka in einem Frankfurter Altenpflegeheim war es das Ziel der Arbeit, die komplexe Versorgungsproblematik in diesem Bereich interdisziplinär zu analysieren. Auf dieser Grundlage wurden im Rahmen eines theoretisch fundierten Handlungsstufenmodells konkrete Empfehlungen formuliert, um die medizinische und pflegerische Versorgungssituation von Altenpflegeheimbewohnern zu verbessern und um der inadäquaten bzw. missbräuchlichen Verwendung von Psychopharmaka entgegen zu wirken.
Aus dem Inhalt: Gerontopsychiatrische, medizinethische und juristische Defizitanalyse der Psychopharmakaversorgung in einem stationären Altenpflegeheim – Interdisziplinäre Darstellung exemplarischer Kasuistiken – Diskussion der Studienergebnisse und Darstellung der gerontopsychiatrischen, medizinethischen und juristischen Anforderungen – Entwicklung eines Handlungsstufenmodells – Formulierung konkreter Empfehlungen zur Verbesserung der Versorgungssituation.