Show Less
Restricted access

Lehrer des Glaubens

Theologisch-biographische Vorträge und Studien

Series:

Bernhard Maurer

In über zwanzig unterschiedlich umfangreichen Beiträgen wird versucht, wichtige Aspekte des Lebens einzelner Persönlichkeiten der Kirchen- und Frömmigkeitsgeschichte von Nikolaus von Myra bis Dorothee Sölle aufzuzeigen. Der Verfasser beschränkt sich dabei im Wesentlichen auf exemplarische Namen der abendländischen Theologiegeschichte. Wie im Untertitel des Buches zum Ausdruck kommt, drängt sich immer wieder der Zusammenhang von Biographie und Theologie, also von subjektivem Erleben und Denken der dargestellten Persönlichkeiten und der Theologie einer Zeit auf. Das Buch hilft deshalb theologisch interessierten Leserinnen und Lesern, sich den Zugang zum Verständnis der Kirchengeschichte durch das Studium der Geschichte und des Denkens einzelner Menschen zu erschließen, und es regt an, sich über das eigene Verständnis des Glaubens unter den Bedingungen der Gegenwart Klarheit zu verschaffen.
Aus dem Inhalt: Nikolaus zwischen Kult und Klamauk. Eine Annäherung – Gott und die Seele. Überlegungen zu Augustins Bekenntnissen – Wie alles begann. Bernhard von Clairvaux und die Ordensregel des Benedikt von Nursia – Marginalien zum Fall Hus. Zur Erinnerung an Johannes Hus und das Konstanzer Konzil vor 550 Jahren (1965) – Der katholische Luther. Revision des römisch-katholischen Lutherbildes – Zur Rechtfertigung nach Martin Luther. Neues Gottesbild und neues Menschenbild – Vom wahren Glauben. Huldrych Zwingli und die Zürcher Reformation – Philipp Melanchthon - Humanist, Theologe, Pädagoge. Ein Wegbereiter der Reformation in Europa – Pietistisches Urgestein aus Württemberg. Johann Albrecht Bengel und Friedrich Christoph Oetinger – Musik als Klangsymbol des Glaubens. Zum 250. Todestag Johann Sebastian Bachs am 28. Juli 2000 – Religion als Anschauung und Gefühl. Friedrich Schleiermachers Reden über die Religion an die Gebildeten unter ihren Verächtern – N.F.S. Grundtvig - der dänische Volksmann. Christliche Volksbildung und Demokratie – Kommt es zum Streit um Wichern? Ergebnisse und Anregungen eines Wichern-Symposions in Stuttgart – «Die Einheit der Kirche ist nicht ohne Zeugnis». Nathan Söderblom als «ökumenischer Kirchenvater» – Ein Kirchenvater der schwedischen Kirche. Zum 50. Todestags Einar Billings – Karl Heims dimensionales Denken. Ein Beitrag zur Paradigmen-Diskussion – Die Botschaft von Gott in Christus. Karl Barth - Persönlichkeit und Theologie – «Was uns unmittelbar angeht». Paul Tillichs Religionskritik – Eucharistische Ekklesiologie. Zur Erinnerung an Nikolaj Afanasieff – Vom Erwachen der Kirche in der Seele. Romano Guardinis christliche Deutung der Wirklichkeit – Ein universaler Denker des christlichen Glaubens. Adolf Köberle wurde 85 Jahre alt (1983) – Beten und Tun des Gerechten. Dietrich Bonhoeffers Theologie und pädagogische Konsequenzen – «Mit Gottes Liebe das Leben und die Menschen lieben». Dag Hammarskjöld als moderner Mystiker. Ein Beitrag zum Thema Mystik und Politik – Politik und Mystik bei Dorothee Sölle. Zur Umkehr fähig oder: «Gott lassen um Gottes willen».