Show Less
Restricted access

Lin Fengmian

Ein expressionistischer Maler in China

Series:

Hua He

Lin Fengmian, der als «Vorkämpfer» und «Wegbereiter» der chinesischen modernen Kunst genannt wird, studierte in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts in Europa und strebte lebenslang nach «Harmonisierung der Kunst in Ost und West». Die Autorin beschreibt und analysiert das Leben und die Werke dieses expressionistischen Malers, die fast das ganze turbulente und vielfach bittere 20. Jahrhundert spiegeln. In den differenzierten Bildbeschreibungen, -analysen und in den Interpretationen sind eine Fülle von Informationen enthalten. Durch die Vergleiche mit zahlreichen Werken westlicher und chinesischer Kunst, von buddhistischer Kunst bis zur Kunst der europäischen Avantgarde, lässt sich die Kunst und Kultur des langen chinesischen 20. Jahrhunderts verstehen.
Aus dem Inhalt: Einfluß der westlichen Malkunst auf China – Situation chinesischer Malkunst bis Ende der Qing Dynastie – Geist der «4. Mai Bewegung» 1919 – In der Heimat Lin Fengmians 1900-1919 – Studien in Paris und Berlin 1919-1925 – Praxis der künstlerischen Bildungsreform in China 1926-1937 – Künstlerische Experimente 1923-1948 – Vielfalt in der Bildsprache 1949-1966 – In der Kulturrevolution 1966-1976 – In Hongkong 1976-1991 – Bild und Seele von Lin Fengmian.