Show Less
Restricted access

Innenentwicklung – Fach- und Rechtsfragen

Series:

Stephan Mitschang

Nach dem Inkrafttreten des «Gesetzes zur Erleichterung von Planungsvorhaben für die Innenentwicklung der Städte» (BauGBÄndG 2006) fand am 17. und 18. September 2007 eine Tagung an der Technischen Universität Berlin mit dem Thema «Fach- und Rechtsprobleme der Innenentwicklung bei Städten und Gemeinden» statt. Anlass der Tagung war es, nach einigen Monaten der planungspraktischen Auseinandersetzung und den insoweit gewonnenen Erfahrungen mit den Neuregelungen, abzuklären, inwieweit die mit der Gesetzesinitiative verbundenen Zielsetzungen tatsächlich durch die planerische Praxis erfüllt werden. Weiter sollten Antworten auf aktuelle, gerade vor dem Hintergrund der angestrebten Innenentwicklung aufgeworfene, planungsfachliche und -rechtliche Fragestellungen gegeben und Lösungsmöglichkeiten für neue und kurzfristig sich einstellende Fallgestaltungen entwickelt werden.
Aus dem Inhalt: Wilhelm Söfker: Rechtsfragen beim Bebauungsplan der Innenentwicklung – Gerd Schmidt-Eichstaedt: Eingriffsbewältigung bei der Änderung und Ergänzung von Bebauungsplänen – Praxisberichte: Martin zur Nedden: Bericht aus Leipzig - Christine Schimpfermann: Bericht aus Regensburg - Axel Strobach: Bericht aus Mainz – Stefan Lütkes: Artenschutz und Bauleitplanung – Reinhard Sparwasser: Business Improvement Districts – Wolfgang Preibisch: Aktuelle Entwicklungen im Städtebau- und Raumordnungsrecht – Hans Walter Louis: Perspektiven der Landschaftsplanung für die Innenentwicklung – Michael Krautzberger: Einsatzfelder städtebaulicher Verträge – Olaf Reidt: Anwendungsfragen bei Einzelhandelsbebauungsplänen nach § 9 Abs. 2a BauGB – Matthias Sauer: Auswirkungen des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes – Hans-Peter Lemmel: Höchstrichterliche Rechtsprechung zum Umweltschutz im Innenbereich – Stephan Mitschang: Strukturfragen der Bauleitplanung.