Show Less
Restricted access

Der Grundrechtsberechtigte des Grundrechts aus Art. 13 GG

Series:

Thomas Krings

Ausgangspunkt dieser Untersuchung ist die Frage nach dem Verhältnis, in dem eine Person zu einer Wohnung stehen muss, um sich auf das Grundrecht aus Art. 13 GG berufen zu können. An diese grundrechtsdogmatische Fragestellung anknüpfend befasst sich die Arbeit mit Problemen rund um den verfassungsrechtlichen Schutz der Wohnung, die in den unterschiedlichsten Rechtsgebieten von Bedeutung sind. Zu nennen sind etwa die Rolle des Hausbesetzers gegenüber der Zwangsräumung, die Bedeutung der Einwilligung des Einzelnen beim Zusammenleben mehrerer Bewohner oder auch die Frage nach der Grundrechtsberechtigung des Arbeitnehmers in Geschäftsräumen.
Aus dem Inhalt: Schutznormlehre – Enge Tatbestandstheorien – Grundrechtsschutz des Arbeitnehmers – Grundrechtsberechtigung juristischer Personen – Zwangsvollstreckungsrecht – Grundrechtsverzicht – § 758a ZPO – Grundrechtsmündigkeit.