Show Less
Restricted access

Polen im Ersten Weltkrieg

Der Kampf um einen polnischen Staat bis zu dessen Neugründung 1918/1919

Series:

Hartmut Michael Kühn

Das Buch stellt die sich wandelnden Interessen der europäischen Großmächte während des Ersten Weltkriegs gegenüber einer sich erst herausbildenden polnischen Frage dar. Es zeigt, wie die Mittelmächte und die Entente-Mächte Polen zunächst lediglich instrumental betrachteten. Auch den verschiedenen, mitunter gegensätzlichen Artikulationen und Aktionen der politischen und militärischen Lager in Polen selbst gibt der Autor breiten Raum. Zu den markantesten innerpolnischen Gegenspielern wurden nicht erst gegen Kriegsende das von Józef Pilsudski geführte Unabhängigkeitslager und das Polnische Nationalkomitee unter Roman Dmowskis Führung.

Renaissance der polnischen Frage – Autonomie oder Unabhängigkeit – Pilsudski und die polnischen Legionen – Polen als Handelsobjekt der Kriegsgegner – Die russische Revolution – Entente gegen Mittelmächte – Der Kampf um eine polnische Armee – Der Kampf um einen polnischen Staat – Pilsudski contra Dmowski