Show Less
Restricted access

Testen bildungssprachlicher Kompetenzen und akademischer Sprachkompetenzen

Zugänge für Schule und Hochschule

Series:

Edited By Anastasia Drackert, Mirka Mainzer-Murrenhoff, Anna Soltyska and Anna Timukova

Die Erfassung bildungssprachlicher Kompetenzen und akademischer Sprach-kompetenzen in der Fremd- oder Zweitsprache gewinnt in schulischen und universitären Kontexten zunehmend an Bedeutung. Dabei stehen die jeweiligen Akteure vor ähnlichen Fragestellungen und Herausforderungen: Was versteht man unter bildungssprachlicher Kompetenz und welche Aspekte davon sollen getestet werden? Welche Möglichkeiten der Operationalisierung gibt es? Welche Instrumente und Aufgabenformate eignen sich, um erforderliche Sprachkompetenzen abzubilden?
Der vorliegende Sammelband vereint elf Ansätze von deutschen und öster-reichischen WissenschaftlerInnen für unterschiedliche Bildungskontexte und Sprachen, wie z.B. English for Academic Purposes, Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, CLIL, Russisch und Polnisch als Herkunftssprache. Die Beiträge präsentieren aktuelle Zugänge in Hinblick auf das Testen von Bildungssprache und akademischen Sprachkompetenzen und systematisieren bisherige Überlegungen aus den einzelnen Disziplinen.

Die mündliche Prüfung in der Sekundarstufe II: Herausforderung und Chance für die Fremdsprachendidaktik (Frauke Matz, Michael Rogge, Dominik Rumlich) – Modellierung und Beurteilung bildungssprachlicher Kompetenzen im Content and Language Integrated Learning (CLIL) (Christiane Dalton-Puffer) – Bildungssprachliche Kompetenz im Schulalter – Möglichkeiten der Erfassung in Didaktik und Forschung (Mirka Mainzer-Murrenhoff, Lisa Berkel-Otto) – Bildungssprachliche Merkmale in fachspezifischen Schülertexten der Sekundarstufe II. Konzeptualisierung und Validierung anhand von Oberstufenklausuren im Fach Politik (Raja Reble) – Mündliche Sprachmittlung in zweisprachigen Situationen: Ein Erhebungsinstrument zur Sprachstandsdiagnose in der Mehrsprachigkeitsforschung (Grit Mehlhorn ) – Welche Sprachkompetenz misst der C-Test bei HerkunftsprecherInnen: allgemeine oder doch bildungssprachliche? (Anastasia Drackert, Anna Timukova) – „Das ist doch Leseverstehen!" – Eine empirische Untersuchung zum Konstrukt von integrierten Schreibaufgaben (Sonja Zimmermann) – Überlegungen zur Funktionalität bildungssprachlicher Strukturen und ihrer Testung am Beispiel der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (Annemarie Hülsmann) – Informelle Testverfahren für bildungssprachliche Kompetenzen und akademische Sprachkompetenzen (Christian Krekeler) – „und äm dankeschon für eure aufmerksamkeit" – Akademische Präsentationen als Testformat im Hochschulkontext (Almut Schön) – Sprachkompetenzen und Studienerfolg von Bildungsausländer/-innen zu Studienbeginn: Erste Erkenntnisse eines empirischen Längsschnittprojekts (Katrin Wisniewski, Jupp Möhring, Wolfgang Lenhard, Jennifer Seeger)