Lade Inhalt...

Die Junghegelianer

Aufklärung, Literatur, Religionskritik und politisches Denken

von Helmut Reinalter (Band-Herausgeber:in)
©2010 Sammelband 204 Seiten

Zusammenfassung

Ziel dieses Bandes ist es, die Bewegung der Junghegelianer auf neuestem Forschungsstand darzustellen und wichtige Aspekte ihres politischen Denkens und Wirkens zu untersuchen. Die Junghegelianer werden vor allem im Kontext der Aufklärung gesehen und beurteilt. Die inhaltlichen Schwerpunkte setzen sich mit den wichtigen Themenfeldern der Literatur, der junghegelianischen Theoriediskussion, der Religions- und Politikkritik und mit Geschichtsauffassungen auseinander. Neben Bruno Bauer und Ludwig Feuerbach stehen das politische Denken und die Demokratietheorie Arnold Ruges und dessen Aktivitäten nach 1849 im Zentrum des Bandes.

Details

Seiten
204
Jahr
2010
ISBN (PDF)
9783653001624
ISBN (Paperback)
9783631603857
DOI
10.3726/978-3-653-00162-4
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2010 (November)
Schlagworte
Junghegelianismus Politisches Denken Religionskritik Hegelianismus
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2010. 200 S.

Biographische Angaben

Helmut Reinalter (Band-Herausgeber:in)

Der Herausgeber: Helmut Reinalter, geboren 1943; Professor für neuere Geschichte und politische Philosophie seit 1981 an der Universität Innsbruck; seit 1998 Mitglied des Club of Rome; seit 2000 Leiter des Instituts für Ideengeschichte; seit 2009 Dekan der Philosophischen Klasse der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste.

Zurück

Titel: Die Junghegelianer