Lade Inhalt...

Analyse und Bewertung von Kommunikationsleistungen

Die Social Communication Scorecard als Instrument zur Erfassung und Beurteilung interpersonaler Netzwerke in Kommunikationsabteilungen

von Daniel Mücke (Autor:in)
Dissertation 240 Seiten

Zusammenfassung

Fixpunkt der Kommunikationsforschung ist meistens das Ziel: die kommunikative Aktion bei einer Zielgruppe und deren Wirkung. Kaum beachtet wird der vorgeschaltete Entstehungsprozess, nämlich der Weg zur kommunikativen Aktion. Zu selten wird (kontinuierlich) hinterfragt, ob die vorgegebene Kommunikationsstruktur zielführend und bei den Mitarbeitern akzeptiert ist. Und über die real existierenden internen Kommunikationsstrukturen ist meistens kaum etwas bekannt. Gleiches gilt für die Mitarbeiter. Auch sie wissen oftmals nur wenig über ihre eigene kommunikative Rolle und damit über ihre Bedeutung innerhalb der und für die Abteilung. Zentrales Ziel dieses Buches ist die Entwicklung eines Ansatzes für die umfassende Analyse und Beurteilung der Entstehungsprozesse von Kommunikationsleistungen im interpersonalen Netzwerk Unternehmenskommunikation. Auf dessen Basis soll zum einen eine Sichtbarmachung bestehender Kommunikationsstrukturen erfolgen, zum anderen kann auf dieser Grundlage eine differenzierte Erklärung kommunikativer (Fehl-)Leistungen ermöglicht werden.

Details

Seiten
240
ISBN (PDF)
9783653020717
ISBN (Paperback)
9783631621370
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2012 (September)
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2011. 240 S., zahlr. Abb., Tab. und Graf.

Biographische Angaben

Daniel Mücke (Autor:in)

Daniel Mücke ist Mitarbeiter einer Agentur für Öffentlichkeitsarbeit und hat 2011 am Institut für Kommunikationswissenschaft, Fachgebiet für Kommunikationswissenschaft und Journalistik, der Universität Hohenheim promoviert.

Zurück

Titel: Analyse und Bewertung von Kommunikationsleistungen