Lade Inhalt...

Wallfahrer aus dem Osten- Mittelalterliche Pilgerzeichen zwischen Ostsee, Donau und Seine

Beiträge der Tagung "Perspektiven der europäischen Pilgerzeichenforschung</I>, 21. bis 24. April 2010 in Prag-

von Hartmut Kühne (Band-Herausgeber:in) Lothar Lambacher (Band-Herausgeber:in) Jan Hrdina (Band-Herausgeber:in)
©2013 Sammelband 511 Seiten

Zusammenfassung

Der Band dokumentiert die Beiträge der vom 21. bis zum 24. April 2010 in der Prager Villa Lanna veranstalteten Tagung, welche auf die Weiterentwicklung der europäischen Zusammenarbeit bei der Erforschung der mittelalterlichen Pilgerzeichen abzielte. Die Tagung besaß drei inhaltliche Schwerpunkte: Zum ersten wurden die zahlreichen Pilgerzeichenfunde der letzten Jahre im südlichen Ostseeraum von Danzig bis zur Küste von Schleswig und ihr historischer Kontext thematisiert. Zum zweiten wurde der Alpen-Donau-Raum in den Blick genommen, aus dem bisher nur wenige Arbeiten vorlagen und zusammenfassende Untersuchungen zur Pilgerzeichenüberlieferung ganz fehlten. Den dritten Fokus bildete die Sammlung von etwa 500 französischen Pilgerzeichen, die im Jahre 1894 vom Prager Kunstgewerbemuseum erworben wurde und die seit 2010 erstmals eine umfassende wissenschaftliche Bearbeitung erfuhr.

Details

Seiten
511
Jahr
2013
ISBN (PDF)
9783653026382
ISBN (Hardcover)
9783631621479
DOI
10.3726/978-3-653-02638-2
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2013 (Mai)
Schlagworte
Frömmigkeit Obszönität Profane Zeichen Wallfahrtswesen Johann III. von Henneberg-Schleusingen Köster, Kurt Polen Frankreich Tschechien Pilgerzeichen Kaiser Ferdinand I. von Habsburg
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2013. 511 S., 227 Abb., 2 Tab., 1 Graf.

Biographische Angaben

Hartmut Kühne (Band-Herausgeber:in) Lothar Lambacher (Band-Herausgeber:in) Jan Hrdina (Band-Herausgeber:in)

Hartmut Kühne studierte Evangelische Theologie an der Kirchlichen Hochschule Berlin und an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, arbeitete dort als wissenschaftlicher Assistent und ist gegenwärtig als Ausstellungskurator tätig. Lothar Lambacher studierte Kunstwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er ist Stellvertretender Direktor des Kunstgewerbemuseums der Staatlichen Museen zu Berlin. Jan Hrdina studierte Geschichte und Historische Hilfswissenschaften an der Karlsuniversität in Prag. Er arbeitet in der Handschriftenabteilung im Archiv der Hauptstadt Prag.

Zurück

Titel: Wallfahrer aus dem Osten- Mittelalterliche Pilgerzeichen zwischen Ostsee, Donau und Seine