Lade Inhalt...

Related Party Transactions

Zweck der Regulierung und Regelungsbedarf in Deutschland. Eine rechtvergleichende Betrachtung

von Victor Klene (Autor:in)
©2017 Dissertation 250 Seiten

Zusammenfassung

Related Party Transactions sind Transaktionen zwischen einer Kapitalgesellschaft und Gesellschaftern, Vorstands- oder Aufsichtsratsmitgliedern. Derartige Geschäfte werden im Ausland bereits seit geraumer Zeit speziellen Regelungen unterworfen, die die (Minderheits-)Gesellschafter schützen sollen.
Ausgehend von der Frage, warum es in Deutschland noch keine speziellen Vorschriften zu Related Party Transactions gibt, unternimmt der Autor einen Rechtsvergleich australischen und englischen Rechts. Er deckt den Regelungsbedarf im deutschen Recht auf und diskutiert mögliche Regelungsansätze.

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Titel
  • Copyright
  • Autorenangaben
  • Über das Buch
  • Zitierfähigkeit des eBooks
  • Vorwort
  • Inhaltsverzeichnis
  • Literaturverzeichnis
  • Rechtsprechungsverzeichnis
  • Verzeichnis der Gesprächspartner
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Kapitel 1. Einleitung
  • Kapitel 2. Related Party Transactions – Theorien und Rechtsökonomie
  • A. Efficient Transaction Theorie
  • B. Conflict-of-Interest-Theorie
  • C. Bewertung
  • Kapitel 3. Die Behandlung von Related Party Transactions im englischen Recht
  • A. Überblick zum englischen Gesellschaftsrecht
  • I. Historie
  • II. Überblick
  • B. Regulierung im Bereich der Related Party Transactions
  • I. Listing Rules
  • 1. Allgemein
  • 2. Chapter 11: Related Party Transactions
  • a) Relevante Kennzahlen
  • aa) Regelung
  • bb) Bewertung durch die Praktiker
  • b) Definitionen
  • aa) Related Party
  • (1) Wesentlicher Aktionär
  • (2) Person, die signifikanten Einfluss ausübt
  • (3) Associates
  • bb) Transaktion
  • c) Anforderungen an kleinere Related Party Transactions
  • d) Anforderungen an normale Related Party Transactions
  • e) Ausnahmen
  • aa) Generelle Befreiung
  • bb) Directors
  • cc) Beteiligung an Tochtergesellschaften
  • dd) Bewertung durch die Praktiker
  • f) Besonderheiten bei Existenz eines beherrschenden Gesellschafters
  • 3. Sanktionen
  • 4. Leitentscheidungen
  • a) Exillion Energy plc
  • b) Asia Resource Minerals plc
  • II. AIM Rules
  • 1. Regelung
  • 2. Bewertung durch die Praktiker
  • III. Companies Act
  • 1. Part 10 Chapter 4
  • a) Veräußerung und Erwerb wesentlicher non-cash assets
  • aa) Regelung
  • bb) Ausnahmen
  • cc) Rechtsfolgen eines Verstoßes
  • b) Dienstleistungsverträge
  • aa) Regelung
  • bb) Rechtsfolgen eines Verstoßes
  • c) Darlehen und ähnliche Geschäfte
  • aa) Regelung
  • bb) Ausnahmen
  • (1) Kosten aus dem Dienstverhältnis
  • (2) De minimis und üblicher Geschäftsbetrieb
  • (3) Konzern
  • cc) Rechtsfolgen eines Verstoßes
  • d) Abfindungszahlungen
  • aa) Regelung
  • (1) Abfindungszahlungen durch die Gesellschaft
  • (2) Transfer der Unternehmung/von Vermögensgegenständen
  • (3) Übernahmeangebot
  • bb) Ausnahmen
  • cc) Rechtsfolgen eines Verstoßes
  • 2. General duties
  • a) „Sorgfaltspflichten“
  • b) „Treuepflichten“
  • c) Rechtsfolgen
  • aa) Fallrecht
  • bb) Modifizierungen durch den UKCA
  • 3. Derivative claim
  • 4. Bewertung der Praktiker
  • IV. Bilanzrecht
  • V. Corporate Governance Code
  • C. Zusammenfassung
  • Kapitel 4. Die Behandlung von Related Party Transactions im australischen Recht
  • A. Überblick zum australischen Gesellschaftsrecht
  • I. Historie
  • II. Überblick
  • B. Regulierung im Bereich der Related Party Transactions
  • I. Geschichte/Entwicklung
  • II. Chapter 2E Corporations Act 2001
  • 1. Public Company
  • 2. Related Party
  • 3. Financial Benefit
  • 4. Ausnahmen von dem Erfordernis eines Hauptversammlungsbeschlusses
  • a) Gerichtliche Entscheidung
  • b) Financial benefits an Gesellschafter, die keine unfaire Diskriminierung darstellen
  • c) Schadensersatz, Freistellung, Versicherungsprämien und Bezahlung von Rechtsschutzkosten für officers
  • d) Kleine Summen
  • e) 100-prozentige Töchter
  • f) Vergütungen und Erstattungen an officer und Arbeitnehmer
  • g) At arm’s length
  • aa) Ausnahme
  • bb) ASICs Position
  • cc) Wie die Praxis die Ausnahme behandelt
  • 5. Anforderungen an einen Hauptversammlungsbeschluss
  • a) Anforderungen des ACA
  • b) Praktischer Umgang mit den Anforderungen
  • aa) Verfahren und zeitliche Aspekte
  • bb) Stimmrechtsausschluss
  • c) Abweichungen vom ursprünglichen Vorschlag
  • 6. Rechtsfolgen
  • a) Verstoß gegen Sec. 208 ACA
  • b) Einstweilige Verfügung
  • c) Verstoß gegen Sec. 224 Subsec. 1 ACA
  • 7. Besonderheiten bei einem managed investment scheme
  • 8. Leitentscheidung
  • a) Frage 1: Financial benefit?
  • b) Frage 2: At arm’s length?
  • c) Konsequenzen und weitere Fragen
  • III. Weitere relevante Vorschriften
  • 1. Sorgfaltspflicht
  • 2. Pflicht, im besten Interesse für die Gesellschaft zu handeln
  • 3. Pflichten, die eigene Position und erlangte Informationen nicht zum eigenen Vorteil auszunutzen
  • 4. Offenlegung von wesentlichen Interessenkonflikten
  • 5. General Law-Pflichten – Pflicht, Interessenkonflikte zu vermeiden
  • a) Originäre Pflicht, Interessenkonflikte zu vermeiden
  • b) Pflicht, sich keine Vorteile aus dem Gesellschaftsvermögen zu verschaffen
  • c) Rechtsfolgen
  • aa) Die Unterschiede aus australischer Perspektive betrachtet
  • bb) Die Unterschiede aus deutscher Perspektive betrachtet
  • 6. Vorstandsvergütung
  • IV. Listing Rules
  • 1. Anwendungsbereich und Rechtsnatur
  • 2. Chapter 10 ALR
  • a) Erwerb und Veräußerung von wesentlichen Vermögensgegenständen
  • b) Emission von Gesellschaftsanteilen
  • c) Zahlungen an non-executive directors
  • d) Abfindungszahlungen
  • 3. Bedeutung der ALR neben dem ACA
  • V. Bilanzrecht
  • VI. Corporate Governance Code
  • C. Zusammenfassung
  • Kapitel 5. Zweck der Regulierung und Arbeitsdefinition
  • A. Zweck der Regulierung
  • B. Begriff der Related Party Transaction
  • I. Related Party
  • 1. Beteiligungsverhältnisse
  • a) Australien und England
  • b) In Deutschland vorhandene Regelungen
  • aa) IAS 24
  • bb) § 138 InsO
  • c) Analyse
  • d) Zwischenergebnis
  • 2. Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder
  • a) Australien und England
  • b) In Deutschland vorhandene Regelungen
  • c) Analyse
  • d) Zwischenergebnis
  • 3. Sonstige Related Parties
  • a) Australien und England
  • b) In Deutschland vorhandene Regelungen
  • c) Analyse
  • d) Zwischenergebnis
  • II. Transaktion
  • III. Ergebnis
  • Kapitel 6. Die Behandlung von Related Party Transactions im deutschen Recht
  • A. Related Parties aufgrund von Beteiligungsverhältnissen
  • I. Kapitalerhaltung
  • 1. § 57 AktG
  • a) Grundtatbestand
  • b) Ausnahmen
  • aa) Aktionärsdarlehen, § 57 Abs. 1 S. 4 AktG
  • bb) Deckung durch einen vollwertigen Gegenleistungs- oder Rückgewähranspruch, § 57 Abs. 1 S. 3 Var. 2 AktG
  • cc) Marktübliche Drittgeschäfte
  • 2. § 30 GmbHG
  • II. Konzernrecht
  • 1. Allgemeine Vorschriften
  • 2. Vertragskonzern
  • a) Verlustausgleichspflicht
  • b) Ausgleichs- oder Abfindungsanspruch
  • aa) Ausgleichsanspruch
  • bb) Abfindungsanspruch
  • c) Schadensersatzansprüche
  • 3. Faktischer Konzern
  • a) Faktischer AG-Konzern
  • aa) Nachteilsausgleich
  • (1) Veranlassung zu einem Rechtsgeschäft oder einer Maßnahme
  • (2) Nachteil
  • (3) Ausgleich
  • bb) Abhängigkeitsbericht
  • cc) Schadensersatzansprüche
  • b) Faktischer GmbH-Konzern
  • III. Mitgliedschaftliche Treuepflicht
  • IV. Gleichbehandlungsgrundsatz
  • V. Existenzvernichtungshaftung
  • VI. Nachgründung
  • VII. Zusammenfassung
  • B. Related Parties aufgrund ihrer Organstellung
  • I. Organschaftliche Treuepflicht
  • 1. Inhalt
  • 2. Rechtsfolgen
  • II. Wettbewerbsverbote
  • 1. Vorstandsmitglieder
  • 2. Geschäftsführer
  • 3. Aufsichtsratsmitglieder
  • III. Kreditgeschäfte
  • 1. AG
  • 2. GmbH
  • IV. Sonstige Geschäfte mit Organmitgliedern
  • 1. § 112 AktG
  • 2. §§ 113, 114 AktG
  • 3. § 46 Nr. 5 GmbHG
  • V. § 266 StGB
  • VI. Zusammenfassung
  • C. Sonstige Vorschriften
  • I. Sorgfaltspflicht
  • II. § 117 AktG
  • III. § 181 BGB
  • IV. Missbrauch der Vertretungsmacht
  • V. § 49 Abs. 2 Var. 2 GmbHG
  • VI. Bilanzrecht
  • 1. HGB
  • 2. IFRS
  • VII. Deutscher Corporate Governance Kodex
  • 1. Comply or Explain
  • 2. Relevante Empfehlungen des DCGK
  • VIII. Zusammenfassung
  • D. Zusammenfassung
  • Kapitel 7. Regelungsbedürfnis in Deutschland
  • A. Kein Nebeneinander mehrerer Regelungsapparate
  • B. Beibehaltung der Trennung zwischen Regelungen betreffend Transaktionen mit Gesellschaftern und Organmitgliedern
  • C. Regulierungsbedürftige Gesellschaftsformen
  • D. Materieller Umgehungsschutz
  • I. Regelungsbedürfnis in Deutschland
  • II. Regelungsansätze
  • 1. Einführung einer allgemeingültigen Legaldefinition
  • 2. Normspezifische Fixierung des Umgehungsschutzes
  • III. Zwischenergebnis
  • E. Rechtsschutz durch Verfahren
  • I. Problemstellung
  • 1. AG
  • 2. GmbH
  • II. Ausländisches Konzept
  • 1. England
  • 2. Australien
  • III. Regelungsbedürfnis in Deutschland
  • 1. Related Parties aufgrund von Beteiligungsverhältnissen
  • a) Außerhalb eines Konzerns
  • aa) AG
  • bb) GmbH
  • b) Faktischer Konzern
  • aa) AG
  • bb) GmbH
  • c) Vertragskonzern
  • 2. Related Parties aufgrund ihrer Organstellung
  • a) Vorstandsmitglieder
  • b) Aufsichtsratsmitglieder
  • c) Geschäftsführer
  • 3. Sonstige Related Parties
  • a) AG
  • b) GmbH
  • 4. Zwischenergebnis
  • IV. Regelungsansätze
  • 1. Soft Law
  • 2. Transaktionsbezogene Publizität
  • a) Eignung zur Regulierung von Related Party Transactions
  • aa) Verbesserung der Informationslage
  • bb) Vereinbarkeit mit geltendem Recht
  • cc) Ermöglichung informierter Entscheidungen
  • dd) Präventivfunktion
  • ee) Zwischenergebnis
  • b) Inhalt der Veröffentlichung
  • aa) Keine Beschränkung auf bestimmte Transaktionen
  • bb) Ausnahme bei Geheimhaltungsinteressen
  • c) Kosten der Veröffentlichung
  • d) Zwischenergebnis
  • 3. Kontrolle durch die Gesellschafter
  • a) Geschäftsführungskompetenzen der Hauptversammlung de lege lata
  • aa) § 119 Abs. 2 AktG
  • bb) § 179a AktG
  • cc) Holzmüller/Gelatine
  • dd) Zwischenergebnis
  • b) Rechtspolitische Bewertung
  • aa) Historie
  • bb) Aktionäre als Kontrolleure
  • cc) Eignung der Hauptversammlung als Kontrollorgan
  • dd) Herrschaft der Minderheit
  • c) Zwischenergebnis
  • 4. Kontrolle durch den Aufsichtsrat
  • a) Zuständigkeiten des Aufsichtsrats de lege lata
  • aa) Repressive Kontrolle
  • bb) Präventive Überwachung
  • b) Rechtspolitische Bewertung
  • aa) Aufgabenverteilung im dualistischen System
  • bb) Unabhängigkeit
  • (1) Generelle Anforderungen an die Kontrolle
  • (2) Besonderheiten aufgrund von Größe und Ausrichtung der AG
  • (a) Mitbestimmte AG
  • (b) Kapitalmarktorientierte AG
  • (c) Zwischenergebnis
  • (3) Kontrolle des Aufsichtsrats
  • (4) Zwischenergebnis
  • cc) Aufwand und Reichweite des Zustimmungsvorbehalts
  • c) Zwischenergebnis
  • 5. Staatliche/Staatsnahe Kontrolle
  • a) Staatliche Kontrolle
  • aa) Staatliche Kontrolle durch die BaFin
  • bb) Staatliche Kontrolle vergleichbar mit der Stiftungsaufsicht
  • cc) Rechtspolitische Bewertung
  • (1) Aufwand
  • (2) Eignung staatlicher Kontrolle
  • (3) Grenzen staatlicher Kontrolle
  • dd) Zwischenergebnis
  • b) Staatsnahe Kontrolle durch die DPR
  • aa) Aufgaben der DPR
  • bb) Rechtspolitische Bewertung
  • (1) Anwendungsbereich: Emittenten von zugelassenen Wertpapieren
  • (2) Eignung der Kontrolle durch die DPR
  • (3) Grenzen staatsnaher Kontrolle
  • (a) Einleitung des Verfahrens
  • (b) Informationsbeschaffung
  • (c) Sanktionen
  • (4) Keine spürbare Verbesserung des Schutzes des (Minderheits-)Gesellschafter
  • (a) HGB-Bilanzierung ohne transaktionsbezogene Publizität
  • (b) IFRS-Bilanzierung ohne transaktionsbezogene Publizität
  • (c) HGB-Bilanzierung mit transaktionsbezogener Publizität
  • (d) IFRS-Bilanzierung mit transaktionsbezogener Publizität
  • cc) Zwischenergebnis
  • V. Zwischenergebnis und Kombination der Regelungsansätze
  • F. Ergebnis
  • Kapitel 8. Ergebnisse und Ausblick
  • A. Ergebnisse
  • B. Ausblick

← XX | XXI →

Literaturverzeichnis

Adams, Michael: Die Usurpation von Aktionärsbefugnissen mittels Ringverflechtung in der „Deutschland AG“ – Vorschläge für Reformen im Wettbewerbs-, Steuer- und Unternehmensrecht, AG 1994, S. 148–158

Adams, Renée/Ferreira, Daniel: One Share-One Vote: The Empirical Evidence, Review of Finance 2008, S. 51–91

Alotaibi, Majed Sanat Alsulais: Regulating conflicts of interest in the post-CA 2006 era: Part 1: a triumph of disclosure over honesty and good faith, I.C.C.L.R. 2013, S. 1–8

Altmeppen, Holger: „Dritte“ als Adressaten der Kapitalerhaltungs- und Kapitalersatzregeln in der GmbH, in: Forster, Karl-Heinz (Hrsg.), Aktien- und Bilanzrecht – Festschrift für Bruno Kropff, Düsseldorf 1997, S. 641–667 (zit. Altmeppen, FS Kropff)

Altmeppen, Holger/Roth, Günter (Hrsg.): Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung – Kommentar, 8. Auflage, München 2015 (zit. Bearbeiter, in: Roth/Altmeppen)

Al-Wraikat, Nadja Magdalena: Interessenkonflikte im Aufsichtsrat bei Mehrfachmandaten im faktischen Aktienkonzern, Münster 2014

Anderson, Colin/Dickfos, Jennifer/Nehme, Marina/Hyland, Margaret/Dahdal, Andrew: Corporations Law, 4. Auflage, Chatswood 2014

Arbeitskreis Externe und Interne Überwachung der Unternehmungen der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V.: Die Zukunft des Deutschen Corporate Governance Kodex, DB 2016, S. 395–401

Armbrüster, Christian: Interessenkonflikte in der D&O-Versicherung, NJW 2016, S. 897–901

Armour, John: Corporate Opportunities: If in doubt, disclose (But how?), C.L.J. 2004, S. 33–36

ASIC: Annual Report 2013–2014, Sydney 2014

Assmann, Heinz-Dieter: Überlagerung und Komplementierung des Aktienrechts nach dem Aktiengesetz 1965 durch Kapitalmarktrecht, AG 2015, S. 597–613

Auktor, Christian: Praktische Probleme bei der Mehrfachvertretung von Gesellschaften, NZG 2006, S. 334–337

Austin, Robert/Black, Antony (Hrsg.): Austin & Black’s annotations to the Corporations Act, Bd. 1, Loseblatt. 18. Lfg, Chatswood 2010

Austin, Robert/Ramsay, Ian: Ford’s Principles of Corporations Law, 15. Auflage, Sydney 2013 ← XXI | XXII →

Babeck, Wolfgang: Einführung in das australische Recht – Mit neuseeländischem Recht, München 2012

Baker, Jenny: Are the objects stated in Section 243A of the Corporations Law achieved by Part 3.2A?, C&SLJ 1997, S. 471–494

Baldamus, Ernst-August: An wen ist beim Gewinnabführungsvertrag Ausgleich zu zahlen?, ZGR 2007, S. 819–867

Baums, Theodor: Bericht der Regierungskommission Corporate Governance – Unternehmensführung, Unternehmenskontrolle, Modernisierung des Aktienrechts, Köln 2001

Baums, Theodor: Editorial – Unabhängige Aufsichtsratsmitglieder, ZHR 180 (2016), S. 697–706

Baxt, Robert: Company law – duties of care, honesty, good faith – related party transactions legislation – a strong statement from the Federal Court, ALJ 1993, S. 694–696

Baxt, Robert: Getting the balance in the law right – is there a need to review the related parties legislation?, ABLR 1996, S. 317–319

Bayer, Walter: Stärkere Differenzierungen zwischen börsennotierten und nichtbörsennotierten Aktiengesellschaften? – 67. DJT (2008) –, in: Bayer, Walter (Hrsg.), Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht in den Beratungen des Deutschen Juristentages, Jena 2010, S. 693–722

Bayer, Walter: Zentrale Konzernfinanzierung, Cash Management und Kapitalerhaltung, in: Schneider, Uwe Helmut (Hrsg.), Festschrift für Marcus Lutter zum 70. Geburtstag – Deutsches und europäisches Gesellschafts-, Konzern- und Kapitalmarktrecht, Köln 2000, S. 1011–1032 (zit. Bayer, FS Lutter)

Bayer, Walter/Schmidt, Jessica: BB-Gesetzgebungs- und Rechtsprechungsreport Europäisches Unternehmensrecht 2014/2015, BB 2015, S. 1731–1742

Bayer, Walter/Scholz, Philipp: Vertretung durch den Aufsichtsrat nach § 112 AktG und Rechtsirrtümer im Kernbereich des Aktienrechts – Überlegungen anlässlich des BGH-Urteils vom 28. 4. 2015 – II ZR 63/14, ZIP 2015, 1220, ZIP 2015, S. 1853–1861

Bayer, Walter/Selentin, Philipp: Related Party Transactions: Der neueste EU-Vorschlag im Kontext des deutschen Aktien- und Konzernrechts, NZG 2015, S. 7–14

BDA/BDI/DIHK: Gemeinsame Stellungnahme von BDA, BDI und DIHK zum Vorschlag für eine Richtlinie zur Änderung der Richtlinie 2007/36/EG im Hinblick auf die Förderung der langfritstigen Einbeziehung der Aktionäre sowie der Richtline 2013/34/EU in Bezug auf bestimmte Elemente der Erklärung zur Unternehmensführung, COM(2014)213 final, 2014 (zit. BDA/BDI/DIHK, Gemeinsame Stellungnahme)

BDI/BDA: Stellungnahme – Grünbuch „Europäischer Corporate Governance Rahmen“, KOM (2011) 164/3, 2011 ← XXII | XXIII →

BDI/Freshfields Bruckhaus Deringer: Erforderliche Harmonisierung oder unnötiger Systembruch? – Der Vorschlag der EU-Kommission zu Related Party Transactions, Berlin 2015

Beater, Axel: Beratungsvergütungen für Aufsichtsratsmitglieder (§§ 113, 114 AktG), ZHR 157 (1993), S. 420–436

Bebchuk, Lucian Arye/Jolls, Christine: Managerial Value Diversion and Shareholder Wealth, JLEO 1999, S. 487–502

Berle, Adolf A./Means, Gardiner C.: The Modern Corporation and Private Property, New York 1933

Bianchi, Marcello/Ciavarella, Angela/Enriques, Luca/Novembre, Valerio/Signoretti, Rossella: Regulation and self-regulation of related party transactions in Italy – An empirical analysis, 2014, www.ssrn.com (geprüft am 1.7.2016)

Birds, John/Boyle, A. J.: Boyle & Birds’ Company Law, 9. Auflage, London 2014

Birkmose, Hanne Sondergaard: European Challenges for Institutional Investor Engagement – Is Mandatory Disclosure the Way Forward, ECFR 2014, S. 214–257

Bitter, Georg (Hrsg.): Kommentar zum GmbH-Gesetz – mit Anhang Konzernrecht, 11. Auflage, Köln 2012 (zit. Bearbeiter, in: Scholz, GmbHG)

Black, Bernard/Kraakman, Reinier H.: A self-enforcing model of corporate law, Harvard Law Review 1996, S. 1911–1982

Boos, Karl-Heinz/Fischer, Reinfrid/Schulte-Mattler, Hermann (Hrsg.): Kreditwesengesetz – Kommentar zu KWG und Ausführungsvorschriften, 5. Auflage, München 2016 (zit. Bearbeiter, in: BFS-KWG)

Boros, Elizabeth/Duns, John: Corporate Law, 2. Auflage, Oxford 2010

Borsdorff, Roland: Der GmbHR-Kommentar zu OLG Naumburg, GmbHR 2014, 985, GmbHR 2014, S. 988–990

Boxberger, Lutz: Enforcement: Erste Erfahrungen, Beratungsempfehlungen und Ad-hoc-Publizitätspflichten bei Prüfungen der „Bilanzpolizei“, DStR 2007, S. 1362–1369

Bredow, Günther M./Liebscher, Finn-Michael: Erhalt des steuerlichen Querverbundes bei Teilprivatisierungen durch Änderung von Unternehmensverträgen im GmbH-Konzern, BB 2003, S. 393–398

Brouwer, Tobias: Zustimmungsvorbehalte des Aufsichtsrats im Aktien- und GmbH-Recht – Zur Funktion und Wirkweise von Aufsichtsratsvorbehalten im Einheitsunternehmen und im Konzern, Berlin 2010

Brüggemeier, Gert: Die Einflußnahme auf die Verwaltung einer Aktiengesellschaft – Zur Struktur und zum Verhältnis der §§ 117 und 317 AktG, AG 1988, S. 93–102

Bundesverband Deutscher Stiftungen: Grundsätze guter Stiftungspraxis, Berlin 2015 ← XXIII | XXIV →

Bundeszentrale für politische Bildung: Aktionärsstruktur von DAX-Unternehmen, 2010 (http://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/globalisierung/52596/aktionaersstruktur-dax) (geprüft am 18.1.2017)

Bungert, Hartwin/de Raet, Tobias: Die Aktionärsrechterichtlinie im EU-Parlament: Die Auswirkungen der geplanten Regelungen zu Related Party Transactions auf das deutsche Konzernrecht, Der Konzern 2015, S. 289–297

Bürgers, Tobias: Compliance in Aktiengesellschaften – Arbeitsteilung zwischen Vorstand und Aufsichtsrat sowie innerhalb der Organe, ZHR 179 (2015), S. 173–206

Cahn, Andreas: Die Vertretung der Aktiengesellschaft durch den Aufsichtsrat, in: Krieger, Gerd (Hrsg.), Festschrift für Michael Hoffmann-Becking zum 70. Geburtstag, München 2013, S. 247–281 (zit. Cahn, FS Hoffmann-Becking)

Cahn, Andreas: Kapitalerhaltung im Konzern, Köln 1998

Calder, Alan: Corporate Governance – A practical guide to the legal frameworks and international codes of practice, London/Philadelphia 2008

Canaris, Claus-Wilhelm: Die Rückgewähr von Gesellschaftereinlagen durch Zuwendungen an Dritte, in: Lutter, Marcus/Stimpel, Walter/Wiedemann, Herbert (Hrsg.), Festschrift für Robert Fischer, Berlin 1979, S. 31–64 (zit. Canaris, FS Fischer)

Cardale, Mark (Hrsg.): A Practical Guide to Corporate Governance, 5. Auflage, London 2014

CASAC: Report on Reform of the Law Governing Corporate Financial Transactions, Sydney 1991

Chazan, Guy/Wilson, James/Binham, Caroline: FCA fines Asia Resource Minerals £4.65m for listing violations, Financial Times 17.6.2015

Clark, Bryan: UK company law reform and directors’ exploitation of „corporate opportunities“, I.C.C.L.R. 2006, S. 231–241

Claussen, Carsten Peter: Die DPR – eine relativ unbekannte Institution unseres Rechtslebens, in: Grunewald, Barbara/Westermann, Harm Peter (Hrsg.), Festschrift für Georg Maier-Reimer zum 70. Geburtstag, München 2010, S. 43–55 (zit. Claussen, FS Maier-Reimer)

Committee on the Financial Aspects of Corporate Governance: Report, London 1992

Conac, Pierre-Henri: Director’s Duties in Groups of Companies – Legalizing the Interest of the Group at the European Level, ECFR 2013, S. 194–226

Conac, Pierre-Henri/Enriques, Luca/Gelter, Martin: Constraining Dominant Shareholders’ Self-Dealing: The Legal Framework in France, Germany, and Italy, ECFR 2007, S. 491–528

Cools, Sofie: The Dividing Line Between Shareholder Democracy and Board Autonomy: Inherent Conflicts of Interest as Normative Criterion, ECFR 2014, S. 258–296 ← XXIV | XXV →

Corkery, Jim/Welling, Bruce: Principles of Corporate Law in Australia, 2. Auflage, Mudgeeraba, Queensland 2008

Corradi, Marco Claudio: Corporate Agency Costs in the Shadow of the European Stock Exchanges: a Comparative Assessment of British and Italian Law On Re­lated Party Transactions and on Corporate Opportunities, Journal of Comparative Law 2012, S. 23–50

Dammann, Jens: Corporate Ostracism: Freezing Out Controlling Shareholders, The Journal of Corporation Law 2008, S. 681–744

DAV: DAV-Handelsrechtsausschuss: Stellungnahme zum Vorschlag der Europä­ischen Kommission einer Richtlinie zur Änderung der RL 2007/36/EG („Aktionärsrechte-Richtlinie“) – COM (2014) 213, NZG 2015, S. 54–65

Davies, Paul L.: Introduction to company law, 2. Auflage, Oxford/New York 2010

Davies, Paul L.: Board Structure in the UK and Germany: Convergence or Contin­uing Divergence?, International and Comparative Corporate Law Journal 2000, S. 435–456

Davies, Paul L./Worthington, Sarah: Gower and Davies’ Principles of Modern Company Law, 9. Auflage, London 2012

Decher, Christian E.: Das Konzernrecht des Aktiengesetzes: Bestand und Bewährung, ZHR 171 (2007), S. 126–145

Decher, Christian E.: Personelle Verflechtungen im Aktienkonzern – Loyalitätskonflikt und qualifizierter faktischer Konzern, Heidelberg 1990

Deutscher Notarverein: Stellungnahme – Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 2007/36/EG und der Richtlinie 2013/34/EU vom 09.04.2014 -COM(2014)213 final 2014

Dignam, Alan J./Lowry, John P.: Company Law, 8. Auflage, Oxford 2014

Dignam, Alan/Galanis, Michael: Australia Inside-Out: The Corporate Governance System of the Australian Listed Market, MELULR 2004, S. 623–653

Dijkhuizen, Tom: Report from Europe: The Proposal for a Directive Amending the Shareholders Rights Directive, European Company Law 2015, S. 45–50

Dine, Janet/Koutsias, Marios: Company Law, 8. Auflage, Basingstoke 2012

Djankov, Simeon/La Porta, Rafael/Lopez-de-Silanes, Florencio/Shleifer, Andrei: The law and economics of self-dealing, Journal of Financial Economics 2008, S. 430–465

Drygala, Tim: Europäisches Konzernrecht: Gruppeninteresse und Related Party Transactions, AG 2013, S. 198–210

du Plessis, Jean: Reverberations after the HIH and other recent Australian corporate collapses: The role of ASIC, Aust Jnl of Corp Law 2003, S. 225–245

Durnev, Art/Kim, E. Han: To Steal or Not to Steal: Firm Attributes, Legal Environment, and Valuation, The Journal of Finance 2005, S. 1461–1493 ← XXV | XXVI →

Ekkenga, Jens: Neue Pläne der Europäischen Kommission für ein Europäisches Konzernrecht: Erste Eindrücke, AG 2013, S. 181–184

Ekkenga, Jens/Weinbrenner, Christoph/Schütz, Katja: Einflusswege und Einflussfolgen im faktischen Unternehmensverbund – Ergebnisse einer empirischen Untersuchung, Der Konzern 2005, S. 261–274

Engelen, Christian/Drefahl, Christian: Berichterstattung und Determinanten der Geschäfte mit nahe stehenden Personen nach IAS 24 – Empirischer Befund der HDAX- und SDAX-Unternehmen, KoR 2013, S. 460–468

Enriques, Luca: Related Party Transactions: Policy Options and Real-World Chal­lenges (with a Critique of the European Commission Proposal), EBOR 2015, S. 1–37

Enriques, Luca: The Law on Company Director’s Self-Dealing: A Comparative Analysis, International and Comparative Corporate Law Journal 2000, S. 297–333

Farrar, John/Watson, Susan: Self Dealing, Fair Dealing and Related Party Transactions – History, Policy and Reform, Journal of Corporate Law Studies 2011, S. 495–523

Fassbach, Burkhard/Wettich, Carsten: Der Aufsichtsrat: Überwachungsaufgabe, persönliche Haftung und D&O-Versicherung, KSzW 2016, S. 269–281

Fenwick, Colin/Sheehan, Kym: Share-based remuneration and termination payments to company directors: What are the rules?, C&SLJ 2008, S. 71–92

Ferrarini, Guido/Moloney, Niamh: Executive Remuneration and Corporate Governance in the EU: Convergence, Divergence, and Reform Perspectives, ECFR 2004, S. 251–339

Fleck, Hans-Joachim: Eigengeschäfte eines Aufsichtsratsmitglieds, in: Kübler, Friedrich/Mertens, Hans-Joachim/Werner, Winfried (Hrsg.), Festschrift für Theodor Heinsius zum 65. Geburtstag am 25. September 1991, Berlin 1991, S. 89–110 (zit. Fleck, FS Heinsius)

Fleischer, Holger: Aktienrechtliche Zweifelsfragen der Kreditgewährung an Vorstandsmitglieder, WM 2004, S. 1057–1067

Fleischer, Holger: Die „Business Judgement Rule“: Vom Richterrecht zur Kodifizierung, ZIP 2004, S. 685–692

Fleischer, Holger: Das unternehmerische Ermessen des GmbH-Geschäftsführers und seine GmbH-spezifischen Grenzen, NZG 2011, S. 521–52

Fleischer, Holger: Zur organschaftlichen Treuepflicht der Geschäftsleiter im Aktien- und GmbH-Recht, WM 2003, S. 1045–1058

Fleischer, Holger: Directors’ Dealings, ZIP 2002, S. 1217–1229

Fleischer, Holger: Reformperspektiven der Organhaftung: Empfiehlt sich eine stärkere Kodifizierung von Richterrecht?, DB 2014, S. 1971–1975

Fleischer, Holger: Gestaltungsgrenzen für Zustimmungsvorbehalte des Aufsichtsrats nach § 111 Abs. 4 S. 2 AktG, BB 2013, S. 835–843 ← XXVI | XXVII →

Fleischer, Holger: Zur Kompetenzverteilung zwischen Verwaltung und Hauptversammlung im englischen und deutschen Aktienrecht – Eine rechtsvergleichende Skizze, in: Lorenz, Stephan/Trunk, Alexander/Eidenmüller, Horst/Wendehorst, Christiane/Adolff, Johannes (Hrsg.), Festschrift für Andreas Heldrich zum 70. Geburtstag, München 2005, S. 597–613 (zit. Fleischer, FS Heldrich)

Fleischer, Holger: Related Party Transactions bei börsennotierten Gesellschaften: Deutsches Aktien(konzern)recht und Europäische Reformvorschläge, BB 2014, S. 2691–2700

Fleischer, Holger: „Geheime Kommandosache“: Ist die Vertraulichkeiit des Abhängigkeitsberichts (§ 312 AktG) noch zeitgemäß?, BB 2014, S. 835–841

Fleischer, Holger: Europäisches Konzernrecht: Eine akteurzentrierte Annäherung, ZGR 2017, 1–37

Fleischer, Holger/Goette, Wulf (Hrsg.): Münchener Kommentar zum Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbHG), Bd. 1, 2. Auflage, München 2015 (zit. Bearbeiter, in: MüKo-GmbHG)

Fleischer, Holger/Goette, Wulf (Hrsg.): Münchener Kommentar zum Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbHG), Bd. 2, 2. Auflage, München 2016 (zit. Bearbeiter, in: MüKo-GmbHG)

Forum Europaeum on Company Groups: Eckpunkte für einen Rechtsrahmen zur erleichterten Führung von grenzüberschreitenden Unternehmensgruppen in Europa, ZGR 2015, S. 507–515

Fox, Ruth/Kingsley, Ben (Hrsg.): A practitioner’s guide to the UK financial services rulebooks, 6. Auflage, London 2013

Freiherr von Falkenhausen, Joachim: Enthaftung durch Hauptversammlungsbeschluss – Kann § 93 IV 1 AktG den Vorstand vor Haftung schützen?, NZG 2016, S. 601–605

Fridrich, Johannes: Der Schutz des Kapitals der Aktiengesellschaft bei fremdfinanzierter Übernahme, Berlin 2010

Gallery, Gerry/Gallery, Natalie/Supranowicz, Matthew: Cash-based related party transactions in new economy firms, ARJ 2008, S. 147–166

Gelhausen, Hans Friedrich/Hönsch, Henning: Das neue Enforcement-Verfahren für Jahres- und Konzernabschlüsse – Durchsetzung fehlerfreier Rechnungslegung durch die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) und die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, AG 2005, S. 511–529

Geßler, Ernst: Zur handelsrechtlichen verdeckten Gewinnausschüttung, in: Lutter, Marcus/Stimpel, Walter/Wiedemann, Herbert (Hrsg.), Festschrift für Robert Fischer, Berlin 1979, S. 131–148 (zit. Geßler, FS Fischer)

Giesen, Hans-Michael: Organhandeln und Interessenkonflikt – Vergleichende Untersuchung zum deutschen und französischen Aktienrecht, Berlin 1984 ← XXVII | XXVIII →

Glozbach, Pierre: Haftung des Geschäftsführers bei Verstoß gegen interne Zuständigkeitsregelung sowie Reichweite des unternehmerischen Ermessens bei In-Sich-Geschäften i.S.v. § 181 BGB – Anmerkung zu OLG Naumburg, Urt. v. 23.1.2014 – 2 U 57/13, jurisPR-HaGesR 2014, S. 2

Goddard, Robert: The Re Duomatic principle and sections 320–322 of the Companies Act 1985, J.B.L. 2004, S. 121–129

Goette, Wulf: Zu den Rechtsfolgen unrichtiger Entsprechenserklärungen, in: Kindler, Peter (Hrsg.), Festschrift für Uwe Hüffer zum 70. Geburtstag, München 2010, S. 225–235 (zit. Goette, FS Hüffer)

Goette, Wulf/Habersack, Mathias/Kalss, Susanne (Hrsg.): Münchener Kommentar zum Aktiengesetz, Bd. 1, 4. Auflage, München 2016 (zit. Bearbeiter, in: MüKo-AktG)

Goette, Wulf/Habersack, Mathias/Kalss, Susanne (Hrsg.): Münchener Kommentar zum Aktiengesetz, Bd. 2, 4. Auflage, München 2014 (zit. Bearbeiter, in: MüKo-AktG)

Goette, Wulf/Habersack, Mathias/Kalss, Susanne (Hrsg.): Münchener Kommentar zum Aktiengesetz, Bd. 3, 3. Auflage, München 2013 (zit. Bearbeiter, in: MüKo-AktG)

Goette, Wulf/Habersack, Mathias/Kalss, Susanne (Hrsg.): Münchener Kommentar zum Aktiengesetz, Bd. 4, 4. Auflage, München 2016 (zit. Bearbeiter, in: MüKo-AktG)

Goette, Wulf/Habersack, Mathias/Kalss, Susanne (Hrsg.): Münchener Kommentar zum Aktiengesetz, Bd. 5, 4. Auflage, München 2015 (zit. Bearbeiter, in: MüKo-AktG)

Gordon, Elizabeth/Henry, Elaine: Related Party Transactions and Earnings Management, 2005, www.ssrn.com (geprüft am 1.7.2016)

Gordon, Elizabeth/Henry, Elaine/Palia, Darius: Related Party Transactions: Associations with Corporate Governance and Firm Value, 2004, www.ssrn.com (geprüft am 1.7.2016)

Gosch, Dietmar (Hrsg.): Körperschaftsteuergesetz – Kommentar, 3. Auflage, München 2015 (zit. Bearbeiter, in: Gosch, KStG)

Goshen, Zohar: The Efficiency of Controlling Corporate Self-Dealing: Theory Meets Reality, California Law Review 2003, S. 393–438

Grabitz, Eberhard/Hilf, Meinhard/Nettesheim, Martin (Hrsg.): Das Recht der Europäischen Union, Bd. 1, Loseblatt. 60. Lfg., Stand 2016, München 2014 (zit. Bearbeiter, in: Grabitz/Hilf/Nettesheim)

Gramitto Ricci, Sergio Alberto: Assessing Shareholders’ Personal Qualities: Intuitus Personae, Implications For Corporate Governance and Policies, Mailand 2015, http://lib.unibocconi.it/ (geprüft am 24.6.2016)

Grunewald, Barbara: Der Einfluss des Aufsichtsrats auf die Geschäftsführung – was ist erwünscht, was ist erlaubt?, ZIP 2016, S. 2009–2011

Gursky, Karlz-Heinz/Jacoby, Florian/Peters, Frank/Repgen, Tilman/Schilken, Eberhard (Hrsg.): J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch – Mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen, Buch 1, §§ 164–240, Allgemeiner Teil 5, Neubearbeitung 2014, Berlin 2014 (zit. Bearbeiter, in: Staudinger) ← XXVIII | XXIX →

Habersack, Mathias: Aktienkonzernrecht – Bestandsaufnahme und Perspektiven, AG 2016, S. 691–697

Details

Seiten
250
Jahr
2017
ISBN (PDF)
9783631735817
ISBN (ePUB)
9783631735824
ISBN (MOBI)
9783631735831
ISBN (Paperback)
9783631734841
DOI
10.3726/b11921
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2018 (Oktober)
Schlagworte
Konzernrecht Kapitalerhaltung Publizität Aufsichtsrat Eigengeschäfte Minderheitenschutz
Erschienen
Frankfurt am Main, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Warszawa, Wien, 2017. LVI, 250 S.

Biographische Angaben

Victor Klene (Autor:in)

Victor Klene studierte Rechtswissenschaften an der Bucerius Law School und der University of Sydney. Er wurde an der Bucerius Law School promoviert, mit Forschungsaufenthalten an der University of Oxford und der University of Sydney.

Zurück

Titel: Related Party Transactions