Lade Inhalt...

Das Glücksspiel im Ertragsteuerrecht

von Felix Meisheit (Autor:in)
Dissertation 204 Seiten

Zusammenfassung

Die Schnittstelle von Glücksspiel- und Steuerrecht zieht wie ein schwarzes Loch die verschiedensten Bestimmungen auf EU-, Bundes- und Landesebene an und vereint diese zu einer unübersichtlichen, fast undurchdringbaren rechtsdogmatischen Masse. Die vorliegende Arbeit ist als Leitfaden hinaus aus dem wenig Verständlichen hinein in eine überschaubare Darstellung des Glücksspiels im Ertragsteuerrecht zu verstehen. Ausgangspunkt ist die jüngste bahnbrechende Entscheidung des Bundesfinanzhofs in Bezug auf die steuerrechtliche Einordnung von Glücksspielgewinnen. Unterliegen Gewinne aus Glücksspiel einer Ertragsteuer? Wie verhält es sich bei Spielen zwischen Glück und Geschick? Was gilt für Online-Glücksspiel?

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Titel
  • Copyright
  • Autorenangaben
  • Über das Buch
  • Zitierfähigkeit des eBooks
  • Inhaltsübersicht
  • Inhaltsverzeichnis
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Erstes Kapitel: Einführung
  • A. Einleitung
  • B. Gang der Untersuchung
  • Zweites Kapitel: Grundlagen
  • A. Begriffsbestimmungen
  • I. Abgrenzung zwischen Spiel und Wette
  • II. Glücksspielbegriff
  • 1. Rechtsprechung und Literatur
  • 2. Glücksspielbegriff des Glücksspielstaatsvertrags der Länder
  • a) Einführung
  • aa) Entwicklung und Zweck im Überblick
  • bb) Kritik am GlüStV 2012
  • b) Glücksspielbegriff des GlüStV 2012
  • 3. Geldwäscherechtlicher Glücksspielbegriff
  • 4. Grammatische Inkongruenz der Glücksspielbegriffe
  • III. Abgrenzung zwischen Glücks- und Geschicklichkeitsspiel
  • IV. Veranstalter und Teilnehmer
  • B. Illegales Glücksspiel im Lichte der §§ 40, 41 AO
  • C. Grundlagen im Einkommensteuerrecht
  • I. Historische Entwicklung der Einkommensbesteuerung
  • 1. Allgemein
  • 2. Rechtsentwicklung des § 15 EStG
  • a) Entwicklungen vor 1891
  • b) Entwicklungen ab 1891
  • 3. Rechtsentwicklung des § 22 Nr. 3 EStG
  • II. § 2 EStG als Ausgangsnorm
  • 1. Leistungsfähigkeitsprinzip
  • 2. Einkommensbegriff
  • 3. Dualismus der Einkunftsarten
  • 4. Einkünfteerzielungsabsicht als Universalvoraussetzung
  • III. § 15 EStG
  • 1. Aussage und Systematik der Vorschrift
  • 2. Begriff des „Gewerbebetriebs“, § 15 Abs. 2 EStG
  • a) Positive Merkmale
  • aa) Selbständigkeit
  • bb) Nachhaltigkeit
  • cc) Gewinnerzielungsabsicht
  • dd) Beteiligung am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr
  • b) Negative Merkmale
  • aa) Keine Land- und Forstwirtschaft
  • bb) Keine selbständige Arbeit
  • cc) Keine private Vermögensverwaltung
  • IV. § 22 Nr. 3 EStG
  • 1. Aussage und Systematik der Vorschrift
  • 2. Begriff der „Leistung“
  • 3. Überschusserzielungsabsicht
  • 4. Abgrenzung zu den Gewinneinkunftsarten
  • a) Verhältnis zu § 15 EStG
  • b) Verhältnis zu § 13 und § 18 EStG
  • 5. Abgrenzung zu den anderen Überschusseinkünften
  • 6. Abgrenzung zu den anderen Unterarten der sonstigen Einkünfte
  • D. Glücksspielbegriff im Steuerrecht
  • Drittes Kapitel: Einkommensteuerrechtliche Behandlung der Teilnehmer
  • A. Reine Glücksspiele
  • I. Mangelnder Leistungsaustausch
  • II. Betriebseinnahmen
  • B. Poker
  • I. Turnierpoker
  • 1. Gewinne als Einkünfte aus Gewerbebetrieb gem. § 15 EStG
  • a) Selbständigkeit und Nachhaltigkeit
  • b) Beteiligung am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr
  • aa) Einordnung als überwiegendes Glücksspiel
  • bb) Einordnung als überwiegendes Geschicklichkeitsspiel
  • cc) § 3 Abs. 1 S. 2 GlüStV 2012 als redaktionelles Versehen
  • dd) Stellungnahme zur Rechtsprechung
  • ee) Erheblichkeit der Abgrenzung zwischen Glücks- und Geschicklichkeitsspiel
  • c) Gewinnerzielungsabsicht
  • d) Keine private Vermögensverwaltung
  • e) Einheitlichkeit der Rechtsordnung
  • f) Ergebnis
  • 2. Gewinne als sonstige Einkünfte nach § 22 Nr. 3 EStG
  • 3. Exkurs: Turnierpokerspieler im Umsatzsteuerrecht
  • a) Voraussetzungen der Steuerbarkeit im Überblick
  • b) Turnierpokereinnahmen als umsatzsteuerpflichtige Entgelte
  • c) Differenzierende Ansicht des BFH und EuGH
  • d) Bewertung der Entscheidungen im Lichte der einkommensteuerrechtlichen Behandlung des Turnierpokers
  • aa) Tragweite der höchstrichterlichen Rechtsprechung
  • bb) Umsatzsteuer als „faktische Ertragsteuer“?
  • II. „Cash-Games“
  • 1. Beteiligung am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr
  • 2. Sonstige Voraussetzungen des Gewerbebetriebs
  • 3. Sonstige Einkünfte bei fehlender Gewerblichkeit
  • III. Konkretisierung des Durchschnittsspielers
  • 1. Anforderungen an den Durchschnittsspieler
  • a) Allgemein
  • b) Turnierpoker
  • c) Cash-Games
  • 2. Anforderungen an die Gegenspieler
  • 3. Zweistufiger Aufbau bei Einkünften aus Gewerbebetrieb
  • a) Abstrakte und konkrete Ebene
  • b) Hoch- und Herabstufung
  • 4. Gelegenheitsspieler im Lichte des § 22 Nr. 3 EStG
  • IV. Ergebnis
  • C. Fernsehshows
  • I. Reality-Shows
  • 1. Datingshows
  • 2. „Big Brother“
  • 3. „Die Farm“
  • II. Quizshows
  • III. Kritische Würdigung
  • IV. Ergebnis
  • D. Digitales Glücksspiel
  • I. Online-Poker
  • 1. Aktuelle Rechtslage und Praxisrelevanz
  • 2. Online-Plattformen als virtueller Veranstaltungsort
  • 3. Austragungsformen
  • 4. Durchschnittsspieler im Online-Poker
  • a) Turnierpoker und Cash-Games
  • b) „Spin&Go“-Turniere
  • II. „Fantasy Sport Games“
  • 1. Begriffe und Ablauf
  • 2. Einkünfte aus Gewerbebetrieb
  • a) Beteiligung am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr
  • aa) Rechtsprechung des BVerwG
  • bb) Schrifttum
  • cc) Kritische Würdigung
  • dd) Ergebnis
  • b) Selbständigkeit und Nachhaltigkeit
  • c) Gewinnerzielungsabsicht
  • d) Negative Tatbestandsmerkmale
  • e) Ergebnis
  • 3. Sonstige Einkünfte
  • III. Ergebnis
  • E. Auswirkungen
  • I. Erfassung der Pokergewinne
  • 1. Grundsatz der Gleichmäßigkeit der Besteuerung
  • 2. Einfluss des GwG
  • a) Begriffsbestimmungen
  • b) Allgemeine Sorgfaltspflichten
  • c) Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen
  • d) Digitales Glücksspiel
  • e) Zwischenergebnis
  • 3. Grenzüberschreitende Gewinne im Poker
  • a) Vorrang von Völkerrecht
  • b) Nicht-virtuelles Poker
  • c) Online-Poker
  • II. Zur Abzugsfähigkeit von Aufwendungen
  • 1. Aufwendungsarten im EStG
  • 2. Aufwendungen als Betriebsausgaben
  • a) Buy-Ins
  • b) Reisekosten
  • c) Berücksichtigung einer Herabstufung
  • d) Verlustabzug nach § 10d EStG
  • III. Gewerbesteuer
  • 1. Nicht-virtuelles Poker
  • 2. Online-Poker
  • IV. Ergebnis
  • Viertes Kapitel: Ertragsteuerrechtliche Behandlung der Veranstalter
  • A. Veranstaltungen mit Einsatz
  • I. Zum Veranstalterkreis
  • 1. Sonderstellung öffentlicher Spielbanken
  • 2. Glücksspielgewinne als Betriebseinnahmen
  • II. Einkommensteuer
  • 1. Einkünfte aus Gewerbebetrieb
  • a) Selbständigkeit und Nachhaltigkeit
  • b) Beteiligung am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr
  • c) Gewinnerzielungsabsicht
  • aa) Geeignetheit der Tätigkeit
  • bb) Reine Glücksspiele
  • cc) Spiele zwischen Glück und Geschick
  • dd) Zwischenergebnis
  • d) Vorliegen der negativen Merkmale
  • 2. Sonstige Einkünfte gem. § 22 Nr. 3 EStG
  • 3. Einkünfte aus selbständiger Arbeit
  • 4. Exkurs: Zur Steuerbarkeit von Trinkgeldern
  • III. Körperschaftsteuer
  • 1. Verhältnis von Einkommen- und Körperschaftsteuer
  • 2. Fiktion gewerblicher Einkünfte
  • 3. Körperschaften ohne Privatsphäre
  • 4. Sonderstellung staatlicher Lotterieunternehmen
  • IV. Gewerbesteuer
  • V. Ergebnis
  • B. Veranstaltungen ohne Einsatz
  • I. Kein Glücksspiel im Sinne des GlüStV 2012 und GwG
  • II. Glücksspielbegriff im steuerrechtlichen Sinne
  • III. Begriff des „Gewinnspiels“
  • IV. Abzugsfähigkeit getätigter Aufwendungen
  • V. Veranstaltungsformen
  • 1. Verlosung
  • 2. „Streaming“
  • a) Einführung
  • b) Verlosungen auf Twitch
  • aa) Begriffe der „Giveaways“, „Follower“ und „Subscriber“
  • bb) Ablauf auf Twitch
  • cc) Einkünfte aus selbständiger Arbeit
  • dd) Einkünfte aus Gewerbebetrieb
  • ee) Abzugsfähigkeit getätigter Aufwendungen
  • c) Ergebnis
  • VI. Exkurs: Besteuerung beim Gewinner des Glücksspiels im steuerrechtlichen Sinne
  • 1. Einkommensteuer
  • 2. Schenkungsteuer
  • Fünftes Kapitel: Zusammenfassung und Ausblick
  • A. Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse
  • B. Ausblick
  • Literaturverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

a. A.

andere Ansicht

ABl.

Amtsblatt

Abs.

Absatz

Abschn.

Abschnitt(e)

AG

Amtsgericht

AG

Ausführungsgesetz

Alt.

Alternative

Anm.

Anmerkung

AO

Abgabenordnung

Art.

Artikel

Aufl.

Auflage

BayObLG

Bayerisches Oberstes Landesgericht

BB

Betriebs-Berater (Zeitschrift)

Bd.

Band

BeckRS

Beck-Rechtsprechung

bspw.

beispielsweise

bzw.

beziehungsweise

BFH

Bundesfinanzhof

BFHE

Amtliche Sammlung der Entscheidungen des Bundesfinanzhofs

BFH/NV

Sammlung amtlich nicht veröffentlichter Entscheidungen des Bundesfinanzhofs

BGB

Bürgerliches Gesetzbuch

BGBl.

Bundesgesetzblatt

BGH

Bundesgerichtshof

BGHZ

Amtliche Sammlung der Entscheidungen des Bundesgerichtshofs in Zivilsachen

BMF

Bundesministerium der Finanzen

BStBl.

Bundessteuerblatt

BT

Bundestag

BVerfG

Bundesverfassungsgericht

BVerfGE

Amtliche Sammlung der Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts

BVerwG

Bundesverwaltungsgericht

BVerwGE

Amtliche Sammlung der Entscheidungen des Bundesverwaltungsgerichts

DB

Der Betrieb (Zeitschrift)

DBA

Doppelbesteuerungsabkommen

d. h.

das heißt

ders.

derselbe

dies.

dieselben

DStR

Deutsches Steuerrecht (Zeitschrift)

DStRE

Deutsches Steuerrecht – Entscheidungsdienst (Zeitschrift)

DStZ

Deutsche Steuer-Zeitung (Zeitschrift)

Drucks.

Drucksache

ECLI

European Case Law Identifier

EFG

Entscheidungen der Finanzgerichte (Zeitschrift)

Einl.

Einleitung

ErbStG

Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz

ErbStR

Erbschaftsteuer-Richtlinie(n)

EStB

Ertrag-Steuerberater (Zeitschrift)

EStG

Einkommensteuergesetz

EStR

Einkommensteuer-Richtlinie(n)

EU

Europäische Union

EuGH

Europäischer Gerichtshof

EuZW

Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht

EWG

Europäische Wirtschaftsgemeinschaft

f., ff.

folgende

FG

Finanzgericht

FinArch

Finanzarchiv (Zeitschrift)

FinMin NRW

Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen

FR

FinanzRundschau

FS

Festschrift

GA

Goltdammer’s Archiv für Strafrecht (Zeitschrift)

GbR

Gesellschaft bürgerlichen Rechts

gem.

gemäß

Ges.

Gesetz

GewArch

Gewerbearchiv (Zeitschrift)

GewO

Gewerbeordnung

GewStDV

Gewerbesteuerdurchführungsverordnung

GewStG

Gewerbesteuergesetz

GewStR

Gewerbesteuer-Richtlinie(n)

GG

Grundgesetz

GlüÄndStV

Glücksspieländerungsstaatsvertrag

GlücksspielG

Glücksspielgesetz

GlüStV

Glücksspielstaatsvertrag

GmbH

Gesellschaft mit beschränkter Haftung

GVOBl.

Gesetz- und Verordnungsblatt

GwG

Gesetz über das Aufspüren von Gewinnen aus schweren Straftaten (Geldwäschegesetz)

Halbbd.

Halbband

h.M.

herrschende Meinung

HmbSpVStG

Hamburger Spielvergnügungssteuergesetz

i.S.v.

im Sinne von

ITRB

IT-Rechtsberater (Zeitschrift)

jM

Juris – Die Monatszeitschrift

JR

Juristische Rundschau (Zeitschrift)

JuS

Juristische Schulung

JW

Juristische Wochenschrift

JZ

JuristenZeitung

Kap.

Kapitel

KG

Kommanditgesellschaft

krit.

Details

Seiten
204
ISBN (PDF)
9783631835258
ISBN (ePUB)
9783631835265
ISBN (MOBI)
9783631835272
ISBN (Hardcover)
9783631831267
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2020 (September)
Schlagworte
Gewerblichkeit Geschick Zufall Durchschnittsspieler Leistungseinkünfte
Erschienen
Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Warszawa, Wien, 2020. 204 S.

Biographische Angaben

Felix Meisheit (Autor:in)

Felix Meisheit studierte Rechtswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und war zunächst als hilfwissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wirtschafts- und Steuerrecht tätig, ehe er als wissenschaftlicher Mitarbeiter in Kanzleien in Hamburg und Kiel beschäftigt war. Er wurde an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel promoviert.

Zurück

Titel: Das Glücksspiel im Ertragsteuerrecht