Lade Inhalt...

Strafverfolgung in der Bundesrepublik Deutschland und in Berlin (West)

Teil 1: Die Niederschriften der Tagungen der Generalstaatsanwälte von 1948-1963

von Werner Schubert (Autor)
Andere 666 Seiten

Zusammenfassung

Die Generalstaatsanwälte der Westzonen und der späteren Bundesrepublik Deutschland (einschl. West-Berlins) hielten ab Mitte 1948 aus eigener Initiative Tagungen ab, in denen wichtige Themen der Strafverfolgung und Strafvollstreckung behandelt wurden. Die Niederschriften vermitteln einen detaillierten Einblick in die Strafverfolgungspraxis der frühen Bundesrepublik. Themen der Besprechungen waren: Stellung der Staatsanwaltschaft, Straßenverkehrsrecht (u.a. Blutproben), «unzüchtige» Schriften, Staatsschutzdelikte, Probleme der Untersuchungshaft und der Strafvollstreckung, Praxis der Zentralen Stelle Ludwigsburg und der Zentralen Erfassungsstelle Salzgitter, Ermittlungen gegen NS-Richter wegen exzessiver Todesurteile.

Details

Seiten
666
ISBN (PDF)
9783631847831
ISBN (ePUB)
9783631847848
ISBN (MOBI)
9783631847855
ISBN (Buch)
9783631846483
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2021 (Mai)
Schlagworte
Fritz Bauer Hanns Dünnebier Max Güde Erwin Schüle Strafermittlung Staatsanwaltschaft Staatsschutzrecht Zentrale Stelle Ludwigsburg NS-Richter Straßenverkehrsrecht
Erschienen
Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Warszawa, Wien, 2021. 666 S.

Biographische Angaben

Werner Schubert (Autor)

Werner Schubert war bis 2001 Inhaber eines Lehrstuhls für Römisches Recht, Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht und Rechtsgeschichte der Neuzeit an der Universität zu Kiel.

Zurück

Titel: Strafverfolgung in der Bundesrepublik Deutschland und in Berlin (West)