Lade Inhalt...

Studien zur Sprache N. S. Leskovs

von Wolfgang Girke (Autor:in)
Monographie 220 Seiten
Open Access
Reihe: Slavistische Beiträge, Band 39

Zusammenfassung

Leskovs Ruhm als Schriftsteller liegt vor allem in den Besonderheiten seiner Sprache begründet. Daß sich eine Untersuchung der sprachlichen Eigenarten von Leskovs Werk lohnt, beweist die Beachtung, die seine Sprache in fast allen Literaturgeschichten findet. Auch die starke Polemik um die Eigentümlichkeiten des Leskovschen Stils, der von Maksim Gor'kij der jungen Schriftstellergeneration zum Studium empfohlen, von dem Symbolisten Volynskij jedoch abgelehnt wurde, regt dazu an, diese Sprache zu untersuchen.

Details

Seiten
220
ISBN (PDF)
9783954793600
ISBN (Paperback)
9783876900469
Open Access
CC-BY
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
1969 (Januar)
Schlagworte
Russland Slavische Sprachwissenschaft Mundart Lingusitik Philologie
Erschienen
München, 1969. 220 S.

Biographische Angaben

Wolfgang Girke (Autor:in)

Zurück

Titel: Studien zur Sprache N. S. Leskovs