Lade Inhalt...

Zurück aus dem Krieg

Die Kriegsgefangenen- und Heimkehrerfürsorge der Republik Österreich nach dem 2. Weltkrieg

von Richard Lein (Autor:in)
Dissertation 240 Seiten

Zusammenfassung

Die Maßnahmen und Bemühungen der Republik Österreich nach dem 2. Weltkrieg, ihre in Kriegsgefangenschaft geratenen Staatsbürger ausfindig zu machen, in die Heimat zurückzuführen und zu versorgen, bilden den Inhalt dieses Bandes. Thematisiert wird auch die amtliche Vermisstensuche, die gemeinsam mit dem Roten Kreuz durchgeführt wurde und endlich Klarheit über den Verbleib vieler nicht aus dem Krieg zurückgekehrter Österreicher brachte. Gestützt auf bisher unbearbeitetes Quellenmaterial sowie auf die neuesten Erkenntnisse der Kriegsfolgenforschung liefert der Autor eine minuziöse Darstellung der Planung und Durchführung einer der größten und erfolgreichsten Hilfsaktionen der 2. Republik.

Details

Seiten
240
ISBN (Paperback)
9783631549643
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2006. 239 S., 15 Abb.

Biographische Angaben

Richard Lein (Autor:in)

Der Autor: Richard Lein, geboren 1980 in Wien, studiert seit 2000 Geschichte an der Universität Wien. Neben seinem Doktoratsstudium ist der Autor seit 2003 als freier Mitarbeiter am Heeresgeschichtlichen Museum in Wien tätig.

Zurück

Titel: Zurück aus dem Krieg