Lade Inhalt...

Literarische Welten

Personenbeziehungen in den Artusromanen Hartmanns von Aue

von Elke Zinsmeister (Autor:in)
Dissertation 184 Seiten
Reihe: Lateres, Band 6

Zusammenfassung

Die uns auf den ersten Blick vertraut erscheinenden Geschichten der Artusritter spielen in Welten, die uns in vielem fremd sind. Die Untersuchung analysiert die Mechanismen, die diese literarischen Welten entstehen lassen, und skizziert eine ihnen angemessene Rezeptionshaltung. Vor diesem Hintergrund zeigt sich, dass in den beiden Romanen Erec und Iwein von Hartmann von Aue nicht die Entwicklung einzelner Figuren im Vordergrund steht. Thematisiert und durch ihre Problematisierung reflektierbar gemacht werden vielmehr unterschiedliche Formen zwischenmenschlicher Beziehungen, durch deren Zusammenspiel sich die höfische Gemeinschaft erst ergibt. Diese Personenbeziehungen – die Freundschaft zwischen Rittern, die Minnebeziehung, die Fürst-Ritter-Beziehung und die helfe-Beziehung – stehen im Mittelpunkt der Interpretation.

Details

Seiten
184
ISBN (Paperback)
9783631568217
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2008. 183 S.

Biographische Angaben

Elke Zinsmeister (Autor:in)

Die Autorin: Elke Zinsmeister, geboren 1968, studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie an den Universitäten Stuttgart und Bielefeld und promovierte an der Universität Duisburg-Essen. Sie arbeitet heute als Lektorin in Rangsdorf bei Berlin.

Zurück

Titel: Literarische Welten