Lade Inhalt...

Islamismus am Horn von Afrika

Al-Shabaabs Rolle für die Entwicklung Somalias

von Oliver Stuke (Autor:in)
Dissertation 194 Seiten

Zusammenfassung

Ausgehend vom Erstarken islamistischer Gruppen am Horn von Afrika setzt sich dieses Buch mit deren Bedeutung für die weitere Entwicklung der Region auseinander. Den Schwerpunkt der Betrachtung stellt dabei Somalia dar – zugleich Heimat der bedeutendsten Gruppe namens Al-Shabaab. Auf die Einbeziehung der ökonomischen, gesellschaftlichen sowie historischen Rahmenbedingungen Somalias setzt die Analyse schließlich ebenso wie auf eine Untersuchung der lokalen, regionalen und globalen Einflussnehmer wie der Piraten bzw. anderer Islamistengruppen wie Hisb Al-Islam oder Al-Quaida. Trotz der Erkenntnis, dass die starken somalischen Klans langfristig inkompatibel zu den Zielen der Islamisten sind, werden abschließend konkrete Gefahren für die Region und den Westen sowie Handlungsoptionen aufgezeigt. Ergänzt wird die Arbeit letztlich durch eine besonders umfangreiche Bibliographie.

Details

Seiten
194
ISBN (Hardcover)
9783631607855
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2011. 194 S., 6 Graf., 1 Tab.

Biographische Angaben

Oliver Stuke (Autor:in)

Oliver Stuke war langjähriger Mitarbeiter einer Sicherheitsbehörde des Bundes und konnte in dieser Zeit auch Auslandserfahrung in Konfliktregionen sammeln. Nach dem Studium an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg, welches er mit Diplomen in Politikwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften abschloss, folgte eine Anstellung als Wissenschaftlicher Mitarbeiter eines Forschungsinstituts.

Zurück

Titel: Islamismus am Horn von Afrika