Lade Inhalt...

Freelancer als Forschungsgegenstand und Praxisphänomen

Betriebswirtschaftliche und psychologische Perspektiven

von Stephan Kaiser (Band-Herausgeber:in) Stefan Süß (Band-Herausgeber:in) Ingrid Josephs (Band-Herausgeber:in)
Sammelband 230 Seiten

Zusammenfassung

Freelancer sind ein mittlerweile weitverbreitetes Phänomen der modernen Arbeitswelt. Wir finden sie beispielsweise als Journalisten, IT-Spezialisten, aber auch als Ingenieure oder Mediziner, die auf eigene Rechnung als freie Mitarbeiter agieren. Die Autoren dieses Buches beleuchten das Phänomen aus unterschiedlichen Perspektiven. Was motiviert Freelancer, wie organisieren sie ihre Work-Life-Balance, wie gebunden fühlen sie sich an ihre Auftraggeber und wie halten sie ihr Wissen aktuell? Darüber hinaus erhält der Leser Informationen darüber, wie Unternehmen Freelancer erfolgreich führen, sie als Wissensträger nutzen und welche rechtlichen Rahmenbedingungen zu berücksichtigen sind.

Details

Seiten
230
ISBN (Hardcover)
9783631619964
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2012. 230 S., zahlr. Tab. und Graf.

Biographische Angaben

Stephan Kaiser (Band-Herausgeber:in) Stefan Süß (Band-Herausgeber:in) Ingrid Josephs (Band-Herausgeber:in)

Stephan Kaiser, Professor am Institut für Entwicklung zukunftsfähiger Organisationen an der Universität der Bundeswehr München. Stefan Süß, Professor am Lehrstuhl für Organisation und Personal an der Universität Düsseldorf. Ingrid Josephs, Professorin mit Lehrgebiet Psychologie des Erwachsenenalters an der FernUniversität in Hagen.

Zurück

Titel: Freelancer als Forschungsgegenstand und Praxisphänomen