Lade Inhalt...

Literatur und Literaturwissenschaft im Zeichen der Globalisierung

Themen – Methoden – Herausforderungen

von Anna Kochanowska-Nieborak (Band-Herausgeber:in) Ewa Plominska-Krawiec (Band-Herausgeber:in)
Sammelband 406 Seiten

Zusammenfassung

Diese Sammelmonographie setzt sich die Reflexion über die Rolle der Globalisierung in Literatur und Literaturwissenschaft als Ziel. Aus dem breiten Themenspektrum werden dabei drei Aspekte herausgegriffen, die im Untertitel des Bandes angedeutet werden: Die Kondition des Menschen angesichts der Globalisierungsprozesse als Thema der Literatur, der Einfluss der Globalisierung auf die Methoden der Literaturwissenschaft (Interkulturalität) sowie die neuen Herausforderungen, die im Zuge der Globalisierung (und insbesondere der fortschreitenden Intermedialität) an die Literaturvermittlung gestellt werden. Die Themenfelder spiegeln sich in der dreiteiligen Struktur dieses Bandes wieder, in dem die Ergebnisse der Überlegungen polnischer und deutscher Wissenschaftler präsentiert werden.

Details

Seiten
406
ISBN (Hardcover)
9783631620229
Sprache
Deutsch
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Warszawa, Wien, 2012. 406 S.,1 Tab.

Biographische Angaben

Anna Kochanowska-Nieborak (Band-Herausgeber:in) Ewa Plominska-Krawiec (Band-Herausgeber:in)

Anna Kochanowska-Nieborak, geboren 1978; Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Germanistik der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań (Polen); Promotion 2005; Forschungsschwerpunkte u. a.: Imagologische Studien zu den deutsch-polnischen Beziehungen in der Literatur, historische Stereotypenforschung, Narratologie. Ewa Płomińska-Krawiec, geboren 1972; Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Germanistik der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań; Promotion 2001; Forschungsschwerpunkte: Stereotypenforschung, Nationalismusforschung, deutsche Literatur Ostpreußens im 20. Jahrhundert.

Zurück

Titel: Literatur und Literaturwissenschaft im Zeichen der Globalisierung